News, Englisch und Sonstiges


Heute mal wieder einen Post in eigener Sache.

Update:

[15:01:49] <stalker> Du hattest als erstes Bild im Post die Colo-Version deiner umgedrehten FUUU-Fresse reinpacken sollen.
[15:03:09] <Sasumotu> lawl
[15:03:17] <Sasumotu> kann ich ja noch
[15:03:27] <stalker> …
[15:03:29] <stalker> Ich exportiere …

sasu hue

Englisch

Unter dem Post zum Release des deutschen Übersetungspatches von Katawa Shoujo hat sich neben dem eigentlichen Thema ein recht interessantes Gespräch zum Thema Englisch in Anime/Manga/Visual Novels und Co. gebildet. Ich selber bin eigentlich Verfechter der Meinung, dass die Leute die in der heutigen Zeit nicht über hinreichend Englischkenntnisse Verfügen verloren haben. Ich sehe deutsche Übersetzungen maximal als Einstieg in den Bereich von Anime und Co. an, bevor man dann zu den englischen Medien wechselt. Durch ein paar Kommentare hier und in Foren, in denen ich sonst noch so unterwegs bin, merke ich aber immer mehr, dass dies wohl doch eher eine Minderheitenmeinung zu sein scheint. Auch im Alltag läuft es mir mittlerweile immer öfter über den weg, dass gute Englischkenntnisse wohl doch nicht so stark vertreten sind, wie ich es erwarte.

Daher stellt sich mir nun die Frage, wie steht es mit der Leserschaft hier? Die meisten der News, die hier veröffentlicht werden, werden aus dem englischen übersetzt. Weil ich aber auch ein bisschen faul bin (und anscheinend falsche Spracherwartungen hatte), lasse ich gerne solche Dinge wie einen Storyabriss oder Texte zu Promovideos englisch. Ich selber befürchte auch immer, dass durch eine Doppelübersetzung (Japanisch -> Englisch -> Deutsch) Informationen verloren gehen oder der Inhalt sogar verfälscht wird.

Mich würde daher nun interessieren, was in der Richtung für Euch angenehmer, oder auch sinniger ist. Aus diesem Grund habe ich hier wie (so häufig) eine kleine Umfrage vorbereitet.

Wie soll hier mit englischen Textteilen umgegangen werden?

  • Storyabriss/Promotexte ggf. englisch lassen (Status Quo) (69%, 22 Votes)
  • Ruhig mehr auf englisch (28%, 9 Votes)
  • Alles auf deutsch übersetzen (3%, 1 Votes)

Total Voters: 32

Loading ... Loading ...

News

In dem Gleichen, wie bereits zuvor erwähnten Post, kam an einer Stelle auch das Thema News zu tragen. Dort fiel mir selbst auf, dass ich zwar viel zu Anime Adaption, Übersetzungen und was sonst noch alles schreibe, den deutschen Markt bzw. die deutsche Szene generell doch ziemlich außer Acht lasse. Früher hatte ich noch hier und dort mal eine Lizenzierung erwähnt, aber selbst das ging irgendwann unter. Mein Interesse liegt einfach nicht so sehr am deutschen Markt.

Da meine Meinung aber zum Glück nicht der Maßstab aller Dinge ist, wäre es interessant für mich zu wissen, wie Ihr über die Sache denkt. Daher habe ich hier auch wieder eine Umfrage vorbereitet. Nicht, dass noch jemand seine Meinung schriftlich niederlegen muss.

Worauf sollte der Fokus bei News liegen?

  • Status Quo + deutscher Raum (56%, 15 Votes)
  • Vorwiegend auf den japanischen/englischen Raum (Status Quo) (44%, 12 Votes)
  • Nur auf den deutschen Raum (0%, 0 Votes)
  • Vorwiegend auf den deutschen Raum (0%, 0 Votes)

Total Voters: 27

Loading ... Loading ...

Auswertung Geburtstagsumfragen

Zum 6-jährigen Bestehen von krachb00ns hatten wir wieder einen Artikel mit ein paar Umfragen gepostet. Da wird es nun auch Zeit, ein Fazit zu ziehen und auch einen kleinen Ausblick zu geben.

Was lest ihr am liebsten / Wovon sollte es mehr geben?
Nicht wirklich überraschend hat hier der beliebte Bilderspam gewonnen. Da wir davon in der Woche aber echt genug haben, muss man mal sehen, in welche Richtung sich das wirklich entwickeln wird. Eine neue Reihe ist hier erst einmal nicht geplant. Es gab einen Versuch den Cosplay Samstag wiederzubeleben, scheiterte allerdings anscheinend an der eigenen Begeisterung des Autors.
Weiter im Ranking finden wir Moefication und Manga. Wie man vielleicht an der (häufigen) Unpünktlichkeit der Artikel sehen kann, fließt da wirklich Arbeit rein. Vom Zeitaufwand her ist es wohl die aufwendigste Artikelreihe hier auf dem Blog. Daher will ich da ungern stalker noch mehr zumuten, sofern er sich da nicht gerade freiwillig für Mehrarbeit melden möchte.
Weiter im Text haben wir AMVs, Reviews, News und Musik. Was das Thema Musik angeht, werde ich mal mit MrSuizidal reden, ob in der Richtung nicht wieder mehr kommen kann, als nur einmal im Monat der Mashup. Das Thema News wir weiter oben mehr behandelt. Reviews wurden in letzter Zeit ein paar veröffentlicht. Da ist es nur leider schade, dass es da nur selten Feedback zu gibt. Ansonsten würde ich gerne noch einen weiteren Reviewer haben, wenn ich da allerdings im Team frage, verschwinden komischerweise alle…. Weiterhin schuldet stalker mir noch ein Clannad Review. Bei AMVs muss man mal sehen. Meine Ansicht ist da, dass Qualität über Quantität steht. Daher finde ich eins in der Woche nun nicht so verkehrt. Da müsste riGGo mal seine fachkundige Meinung zu abgeben.

Welche Themengebiete sollten wir mehr behandeln?
Hier gab es ganz viel Stimmen zum Thema Anime. Wobei ich mich da Frage, in welcher Richtung wir mehr Anime behandeln sollen. Reviews, Quickviews und vor allem Miniviews waren in der vorherigen Umfrage nicht wirklich beliebt. Über viele Neuigkeiten im Anime Bereich wie Adaptionen und Co. wird hier bereits berichtet. Zurzeit wüsste ich nicht, wie wir noch mehr in der Richtung machen können. Allgemeine Themen? Hintergrundinformationen? Hier wäre ein bisschen Feedback in den Kommentaren nicht schlecht, damit wir wissen, in welche Richtung wir uns denn mal bewegen können. Ich habe da zwar auch noch ein, zwei Themen im Petto, aber nicht genug um einen ausgiebigen Artikel zu füllen. Eine Art Artikelserie ist mir hier aktuell definitiv nicht möglich.
Auch das Thema Games ist hier recht stark gewünscht. Bisher beschränke ich mich vorwiegen auf JRPGs, vorwiegen auf die Tales of Reihe, einfach aus persönlicher Präferenz. Sollen wir hier unser Themenspektrum auf allgemein Games erweitern? Welche Games uns gerade begeistern etc. Auch hier wäre ein Feedback nicht schlecht.
Das Thema Manga wird auch gewünscht. Ich für meinen Teil muss sagen, dass ich nun nicht der begeistertste Mangaleser bin und doch im Normalfall eher zur Light Novel greife. Wir haben zwar einige Leute im Team/IRC, die definitiv mehr Manga (und auch mit mehr Begeisterung) lesen als ich. Meine Versuche diese Leute mal zu einem Artikel zu bewegen waren bisher aber sehr, sehr fruchtlos. Ich denke mal, dass solche Artikel wie Quickviews, Miniviews und Reviews auch einfach zu wenig Feedback bekommen, wodurch leider niemand Lust hat, dazu Artikel zu schreiben oder recht schnell wieder damit aufhört. Denn seien wir mal ehrlich, jeder freut sich doch über einen kleinen Kommentar.

Von welchem Autor lest ihr am liebsten Artikel/Wer sollte mehr schreiben?
Ganz klarer Sieger: stalker
Tja… dann werde ich wohl doch jemanden ein bisschen mit der Peitsche bearbeiten müssen. Gut, dass er das ja eh zu mögen scheint.
Hinter stalker folgt Kajiri. Diese hat zur Zeit aber recht volle Arbeitstage. Vielleicht kann man sie aber doch davon überzeugen, zwischendurch etwas zu aktuellen Manga zu schreiben. Ich würde da aber meine Hoffnung aus bereits genannten Gründen nicht zu hoch ansetzen.


Das war’s dann auch erst einmal für diesen Post. Ich bin gespannt auf Euer Feedback und was sich letztendlich daraus entwickeln wird. Generell sind wir immer offen für Feedback und Themenvorschläge. Diese müssen auch nicht unter so einem Post wie diesem hier landen, sondern können auch gerne unter jeden anderen (passenden) Post landen.

Artikel geschrieben und veröffentlicht von Sasumotu am Donnerstag, den 27.08.2015

Kategorien: Pantsu

4 Kommentare zu “News, Englisch und Sonstiges

  1. so wie es bisher ist alles klasse
    alles super. deutsche mangas kaufen nur noch im selten falle, kaufen viele nun in english (weil das deutsch echt schlimm ist).
    natürlich kann man ab und den deutschen markt mit analysern. aber so wirklich viel bringt es auch nicht raus. meist sind es schon „ältere“ und vorallem gut laufende serien (am besten die mit animu). so underdog´s kaum bis garnicht :\ die krassen serien gibt es meist nicht mal als Ger/sub (manga/anime) soviele gruppen gibt es garnicht (da selbst die us seiten viele props haben die laufenden manga serien zu übersetzen)

    wenn ich so auf deutsche seiten umkucke (meist von FB her, hingeschubst) hab ich 3 gefühle
    die schreiberlinge haben noch nie einen andern markt als den deutschen gesehen
    die verlage pumpen die seiten auf
    ich saß in einer zeitmaschine und bin in der vergangenheit

    ich bin sehr gerne hier auf der seite. ihr stellt immer sehr zeitnah die promos rein und neu erscheinungen
    dann stellt ihr manchmal sachen vor die ich noch nicht kannte :)
    die regelmässigen bildspams :D dann teilweise sehr lustigen kommentare wo man sich auch teilweise gut auslassen kann ^^

    und warum ich noch komme

    HIER GIBT ES STALKER!!!

  2. Obgleich Englisch heute Voraussetzung für vieles ist, würde ich nicht davon ausgehen, dass gute Englischkenntnisse stark vertreten sind. Viel eher sind es ausreichende Kenntnisse. Bei den meisten bleibt es wohl beim Schulenglisch.

    Die (englischen) Texte auf Pantsu sind meiner Meinung nach nicht so anspruchsvoll, als dass sie übersetzt werden müssten.

    Was den Markt angeht hat Moppi schon einiges gesagt. Der deutsche Markt bietet schlichtweg nichts wirklich interessantes. Keine ‚Geheimtipps‘ oder Kleinodien. Das meiste, was hier lizenziert wird, ist irgendeine Serie, die Absatz garantiert und sich im Ausland bewährt hat. Zumindest wird jeder, der hinter einem laufenden Manga/Anime hinterher ist, oder nicht nur auf deutsch übersetzte Werke fixiert ist, nicht mit den DACH Lizenzierungen glücklich.
    Die deutsche Szene hingegen ist da wohl dem Markt etwas voraus, aber verständlicherweise nicht ansatzweise so groß und effizient wie die englische. Deutsche VN-Gruppen kann man an einer Hand abzählen und Anime und Manga-Gruppen wiederum sind zu zahlreich, als dass man genau auf sie eingehen kann. Außer, man möchte ein Werk hervorheben.

    Persönlich schaue ich mir hier primär Berichte an. Gerade bei den Manga Reviews kamen ein paar interessante Werke vor, bei denen ich froh bin über sie gestolpert zu sein. Ansonsten halten mich die News hier auf dem laufenden, sei es für Anime oder VNs. Und Stalkers wöchentlicher Manga ist der Glanzpunkt des wöchentlichen Seitenbesuchs.
    Ich vermisse ein wenig den IRC-Bilderpool von früher. Wann wurde der eigentlich abgeschafft?

    • Ich vermisse ein wenig den IRC-Bilderpool von früher. Wann wurde der eigentlich abgeschafft?

      Die Seite gibt es tatsächlich noch. Abgeschafft wurde es nie, der Link dazu wurde nur aus der Menüstruktur entfernt. Ich hatte irgendwie das Gefühl, dass eh niemand der Seite Beachtung schenkt. Ich habe es nun wieder als Untermenü von „Chat“ hinzugefügt.

  3. Ich finde den Status Quo gut so. Da die meiste Interessenten Anime und Manga eh nicht nach Deutschland kommen reichen hier Informationen über den japanischen und amerikanischen Markt aus und das gilt für offizielle Veröffentlichungen und Fan Projekte. Sollte es jedoch interessante Projekte geben

    Ich für meinen Teil kaufe viele deutsche Manga, was aber daran liegt das ich die Freitags oder Sonntags an der Bahnhofsbuchhandlung kaufe. Was ich frage mich jedoch nach welchen Kriterien die Verlage die Manga auswählen. AoT und SAO verstehe ich ja noch aber sowas wie Mai Ball? Nur weil Fußball und Sex?… aber das ist ja nicht wirklich Thema hier.

    Warum ich hier bin?
    Catgirls und Yuri

Kommentarbereich geschlossen.