Visual Novel Review: fault milestone two side:above


fault milestone two side above

Lange, zu lange musste ich auf den zweiten Teil von fault warten. Aber eins kann ich hier schon einmal vorweg nehmen: Das warten auf fault milestone two side:above hat sich gelohnt. Ich wurde hier definitiv nicht enttäuscht und auch wenn es wieder relativ kurz ist, war die Visual Novel jede Minute lesen vollkommen wert.

Titel: fault milestone two side:above
Entwickler: Alice in Dissonance
Genre: Fantasy
Länge: 2-10h
Premiere: 08.09.2015

Story:
Fault Milestone Two is a Cinematic Visual Novel that takes place right after the events of fault milestone one. With the addition of a new 3D camera system, fault milestone two aims to introduce a more immersive and „larger than life“ reading experience. Follow the grand science fantasy story of Selphine and the gang as they traverse back to their homeland!

Handlung:

fault milestone two ist in zwei Teile gesplitet. Zum einen side:above und zum anderen side:below. Wie diese Aufteilung zu Stande kommt erfährt man hier im Verlauf der Novel. Gefühlt gibt es nun im Sequel auch ein bisschen mehr Action. Dadurch kommt aber auch hier das Drama und die Handlung keinesfalls zu kurz. Vor allem der Anfang der Novel startet mit einem richtigen Bang und zieht einen direkt wieder in die Welt von fault hinein. Auch wenn ein paar Tage mehr zwischen jetzt und dem ersten Teil vergangen sind, wird man so direkt wieder in die Geschichte hinein gezogen.

Was die Handlung selbst betrifft, so hat mir diese sogar noch besser gefallen als der erste Teil. Dies liegt nicht zuletzt an den Veränderungen, die Selphine durch macht und das Rune nun ein richtig aktives Mitglied der Gruppe ist. Dafür bekommt Ritona hier weniger Screentime. Dies sollte sich aber mit dem (hoffentlich bald) kommenden side:below ändern.

fault milestone two side above (1)

Illustrationen:

Bei den Illustrationen hat sich im Gegensatz zum ersten Teil auch was getan. Die Hintergründe sind mit mehr Details versehen und auch das Charakterdesign hat sich noch ein bisschen verbessert. Für die doch relativ geringe Dauer von fault gibt es eine Vielzahl von CGs. In dieser Hinsicht gab es zum eh schon guten ersten Teil noch einmal eine Verbesserung.

fault milestone two side above (2)

Charaktere:

Neben Rune und Selphine, die in diesem Teil die Hauptrollen übernehmen, gibt es natürlich auch wieder Ritona, sowie ein paar neue Nebencharaktere. Das neue Design von Selphine und das Prinzip des Path-Down haben mir sehr gut gefallen. Dies bringt noch zusätzlich Würze hinein. Die neuen Nebencharaktere, Sol und Mil haben mir gut gefallen. Sie bringen einen Teil des Dramas in die Geschichte, wirken dabei aber nicht zu berechenbar oder aufdringlich. Rupika, von dem Charakter weiß ich noch nicht was ich halten soll. Auf jeden Fall ist er schön zwielichtig und passt in die Story.

fault milestone two side above (3)

Sound:

Während für den ersten Teil die Musik eingekauft war, wurde dieses Mal die Musik für die Visual Novel selbst produziert. Dies hat fault milestone two aber definitiv nicht geschadet. Die Musik ist wieder sehr harmonisch und auf die Szenen abgestimmt und meiner Meinung nach nun auch deutlich abgestimmter. Die einzelnen Songs passen gut zusammen und auch der Wechsel Zwischen verschiedenen Songs ist gut gelungen.

Fazit:

Es hat zu lange gedauert bis diese Fortsetzung erschienen ist und als es dann endlich da war, war es ein viel zu kurzes Vergnügen. Alles in allem hat mir fault milestone two side:above noch besser gefallen als der erste Teil. Ich kann die Visual Novel wirklich nur jedem empfehlen, der bereits den ersten Teil gelesen hat.

fault milestone two site above wertung

Artikel geschrieben und veröffentlicht von Sasumotu am Samstag, den 12.09.2015

Kategorien: fault Reviews

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.