Summer Season 2016


Langsam aber sicher wird es (unangenehm) wärmer und damit wird auch schon bald die Summer Season 2016 eingeleitet. Hier warten wieder ein paar recht interessant klingende Serien auf uns, dazugehörig auch ein paar lang ersehnte Fortsetzungen. Anfang Juli wird es erst richtig mit den neuen Serien losgehen und obwohl bis dahin noch ein bisschen Zeit ist, kann man trotzdem schon einmal einen Blick auf die kommenden Serien werfen.

summer season 2016

(Chart von neregate.com)

Für mich gibt es in dieser Season wieder ein paar interessante Titel. Eigentlich sogar mehr, als ich erhofft hatte, da ich  gerne mal meine Serien pro Season Rate etwas reduzieren würde. Letztendlich werde ich wohl wieder bei mehr Serien als geplant mal in die erste Episode hereinschauen müssen. In der letzten Season habe ich relativ viele Serien abgebrochen, da hier doch wieder ein paar Enttäuschung dabei waren. Trotzdem stehen in dieser Season wieder ein paar Titel schon felsenfest auf meiner Watchlist. Aber kommen wir mal wieder zu der üblichen Aufteilung. Die Titel, welche ich schon aus offensichtlichen Gründen nicht schauen werde, lasse ich wie immer unter den Tisch fallen.

Wird definitiv geschaut:

Love Live! Sunshine!!: Für mehr aus dem Love Live! Franchise bin ich doch immer zu haben. Ich hoffe nur, dass hier die Charaktere genauso überzeugen können, wie in der Originalserie. Aber ich glaube, hier muss ich mir schon fast keine Sorgen machen. Bei neun Charakteren wird schon etwas für mich dabei sein. Von der Musik hat man ja bereits schon was hören können und die klang bisher eigentlich ganz gut. Die Serie sollte also was werden.

Tales of Zestiria the X: Tales of und ufotable passen einfach zusammen wie die Faust aufs Auge. Nicht umsonst macht ufotable schon immer die Zwischensequenzen für die Spiele. Da ich Fan des Tales of Franchises bin, bin ich gespannt darauf, wie gut sie das Spiel umsetzen werden. Es gab schon früher Tales of Anime, welche nun auch nicht die schlechtesten waren, aber durchaus Verbesserungspotenzial hatten.

Fate/kaleid liner Prisma Illya 3rei!!: Mit allem aus dem Fate Universum kann man eigentlich nie falsch liegen. Die vorherigen Staffeln haben mir eigentlich gut gefallen und diese Staffel soll wohl noch einmal einen drauf legen. Daher freue ich mich auf diese Serie mit am meisten, auch wenn es nun wohl etwas dunkler insgesamt zugehen soll.

Planetarian ~Chiisana Hoshi no Yume~: Die dazugehörige Visual Novel hat mir sehr gut gefallen und auch das Promo Video zu dem Anime sah echt gut aus. Die Serie hat durchaus Potential richtig gut zu werden, wenn David Production die ganze Sache gut anfässt. Auf jeden Fall ist hier das Drama schon einmal vorprogrammiert.

Amanchu!: Ein neuer Anime von Amano Kozue, welche auch schon hinter dem Aria Franchise steckt. Als sehr großer Aria-Fan ist dieser Anime natürlich bereits jetzt einer meiner Favoriten in dieser Season. Ich hoffe, J.C. Staff wird hier gute Arbeit leisten. Wenn ich mir aber ansehe, wie sie Flying Witch produziert haben, muss ich mir hier keine Sorgen machen.

Mob Psycho 100: Was neues von ONE mit Animationen von Studio Bones. Die ersten Promo Videos sahen auch nicht schlecht aus. Ich denke schon, dass die Serie wissen wird, wie man gut unterhält. Allerdings habe ich auch meine Zweifel, dass die Serie vom Unterhaltungswert her an One-Punch Man heran kommt.

Wird mal rein geschaut:

Taboo Tattoo: Vor ewiger Zeit habe ich hiervon mal den Manga angefangen zu lesen, mich aber dann nicht mehr um die aktuellen Kapitel gekümmert. Der Anime könnte aber gutes Popcorn-Kino werden und zu unterhalten wissen.

Arslan Senki: Fuujin Ranbu: Auch wenn Arslan Senki mir nicht wirklich zugesagt hat, werde ich die Serie wenigstens zu Ende schauen. Da der Anime anscheinend auch nur 8 Episoden haben wird, kann man sich das nochmal antun.

ReLIFE: Die Serie hat eigentlich ein recht interessantes Setting und klingt ein bisschen wie eine entspannte Version von Boku dake ga Inai Machi. Etwas, mit dem ich mich durchaus anfreunden kann.

Rewrite: Adaption ein weiteren Visual Novel von Key. Neben Planetarian die zweite Novel von Key in dieser Season. Allerdings bin ich doch auf den Anime von Planetarian neugieriger als auf Rewrite. Trotzdem sollte die Serie gut werden.

Wenigstens erste Episode schauen:

Saiki Kusuo no Ψ Nan: Von der Handlung her klingt es recht interessant. In letzter Zeit kann ich allerdings nicht wirklich viel mit mittelmäßigen Comedy Serien anfangen. Genau nach so etwas sieht die Serie leider aus. Daher werde ich mir hier die erste Episode mal antun, habe aber nicht wirklich positive Erwartungen an die Serie.

Kono Bijutsubu ni wa Mondai ga Aru!: Ein weiterer RomCom Anime, dessen Handlung generisch genug klingt, um jegliches Interesse von mir verfliegen zu lassen. Vielleicht kann die erste Episode noch mit den Charakteren überzeugen, große Hoffnung habe ich allerdings nicht.

91 Days: Das Setting klingt eigentlich recht interessant, aber irgendwie konnte ich in letzter Zeit nicht wirklich was mit solchen Serien anfangen. Keine davon konnte wirklich überzeugen, daher gehe ich hier auch eher vorsichtig heran.

Time Travel Shoujo: Über die Serie ist noch nicht viel bekannt, aber Time Travel Anime können teilweise recht gut werden. Auch wenn das Design mich nun nicht so anspricht, kann man es mal versuchen.

Ozmafia!!: Hat für eine Shoujo Serie ein durchaus interessantes Setting. Auch wenn ich nicht wirklich Fan von solchen Serien bin, kann man doch wenigstens mal einen Blick dort hineinwerfen.

Qualidea Code: Die Serie sieht absolut generisch aus. Allerdings ist es eine original Serie und so kann man hoffen, dass es sich irgendwie interessant entwickelt und man doch was sinnvolles zu sehen bekommt.

Amaama to Inazuma: Ich bin zwar Fan von Slice of Life, ziehe aber eher Comfy Serien statt Comedy Serien vor. Daher habe ich zwar Interesse an dem Anime, aber nun auch nicht allzu viel.

Nejimaki Seirei Senki: Tenkyou no Alderamin: Vom Setting her auch wieder eine recht generische Serie und wirklich Interesse daran habe ich nicht. Allerdings steckt Studio Madhouse dahinter, was die ganze Sache wieder interessant macht. Es wird aber wohl nur eine weitere Light Novel Adaption sein.

New Game!: Eine weitere Slice of Life Serie die nun zwar nicht besonders gut klingt, sich aber doch dank dem Seinen Genre als unterhaltend erweisen könnte.

Masou Gakuen HxH: Ecchi Light Novel Adaption. Das einzige interessante hieran ist, dass das Charakterdesign von Hisashi stammt. Ansonsten sollte die Serie eigentlich ziemlicher generischer Müll werden.

Orange: Ein weiterer Zeitreise Anime, wenn dann auch nur indirekter Natur. Die Story macht einen guten Eindruck und auch wenn es mich noch nicht komplett überzeugt, kann man sich die erste Episode mal antun.

Nein Danke!:

Berserk: Ich kann mit dem ganzen Franchise nichts anfangen. Den ersten Anime habe ich nicht gesehen und den Manga wegen nicht-Interesse sehr schnell wieder abgebrochen. Daher macht es für mich auch keinen Sinn, hier nun einen Blick in die Fortsetzung zu werfen. Ich werde die ganze Serie so an mir vorbei ziehen lassen.

B-Project: Kodou Ambitions: Irgend ein Musikanime, der so oder so nicht gegen Love Live! ankommen wird. Das lasse ich gleich links liegen.

Show by Rock!! Short!!: Die erste Staffel habe ich damals schon recht schnell abgebrochen. Ich bezweifle doch recht stark, dass ein Short-Anime die Serie nun wirklich verbessern wird.

Battery: Sport Anime sind nicht wirklich etwas, was mich überzeugen kann. Daher werde ich hier auch davon Abstand halten. Vor allem Sport gepaart mit Drama muss ich nicht unbedingt haben.

Active Raid Second Season: Die erste Staffel war so dermaßen grausig und schlecht, dass ich sie recht schnell abgebrochen hatte. Die zweite Staffel werde ich daher auch nicht einmal in Betracht ziehen.

Hanada-kun: Ein Prequel zu Barakamon. Da mich Barakamon schon nicht wirklich überzeugen konnte, werde ich hier auch einen Bogen darum machen.

Shougeki no Souma: Ni no Sara: Mit diesem Franchise kann ich absolut nichts anfangen. Die erste Staffel war sehr weit von dem entfernt, was ich irgendwie unterhaltend finde. Daher kann mir auch die zweite Staffel gestohlen bleiben.

D.Gray-man Hallow: Fortsetzung einer Serie, die ich vor Jahren mal ein paar Episoden lang geschaut und dann abgebrochen habe. Kann ich auch weiterhin drauf verzichten.

Majestic Hour: Einfach nur ein Rebroadcast von Majestic Prince mit einer neuen Episode. Zeitverschwendung.

Servamp: Generic Shoujo Serie ist Generic. Kann ich gut drauf verzichten.

Tsukiuta. The Animation: Hier kann ich eigentlich noch einmal das gleiche wie beim B-Project wiederholen. Kann man getrost ignorieren.

Regalia: The Three Sacred Stars: Ich habe aufgehört zu lesen, als ich das Wort Mecha gelesen habe. Auch wenn es ein Original Titel ist.

Ange Vierge: Eine Card Game Adaption. Etwas, was in der Vergangenheit nicht einmal annähernd überzeugen konnte. Auch wenn ich Studio Silver Link mag, wird das hier nichts für mich sein.

Dangan Ronpa 3: Der erste Anime war nicht wirklich überzeugend und auch die Spielreihe begeistert mich nicht. Ich sehe das Ganze nur als Zeitverschwendung an.

Nanatsu no Taizai: Seisen no Shirushi: Die erste Staffel habe ich nie geschafft zu Ende zu schauen. Der Manga war ok, aber auf Dauer nichts, was mich begeistern konnte.

Days: Ein weiterer Sport Anime, der völlig irrelevant für mich ist.

Sacred Rider Xechs: Die Handlung ließt sich so abstrus, dass schon nach den ersten paar Zeilen meine Lust an der Serie vergangen war.


So viel zu meiner Planung. Mit 10 Serien in meiner initialen Planung komme ich besser weg als in der letzten Season. Allerdings weiß man noch nicht, wie es sich nach den ersten paar Episoden entwickeln wird. Auf welche Serien freut ihr euch in der kommenden Season?

fireblader gefällt dieser Artikel.

12 Kommentare zu “Summer Season 2016

  1. Hmm, beim anklicken verkleinert sich das Pic. Ich denke das Gegenteil sollte der Fall sein, oder?

  2. Ich freue mich total auf Orange, habe letzte Woche den Manga in die Finger bekommen und der Kauf hat sich gelohnt. Super toller Stil und ne spannende Story *____*
    Love Live wird natürlich auch geguckt, ich muss mich nur noch an die neuen Chars gewöhnen.

  3. Masou Gakuen HxH: Als ich schon die erste News hier davon lass, war ich gespannt auf die Serie. Ein Harem bei dem die Weiber stärker werden, wenn der Main sie (ihr wisst schon). YES!!!!!!!!!!

    Berserk: Zitat Sasu: „Ich kann mit dem ganzen Franchise nichts anfangen. Den ersten Anime habe ich nicht gesehen und den Manga wegen nicht-Interesse sehr schnell wieder abgebrochen.“… oder ist dir die Serie einfach zu Brutal?

    Unabhängig davon, Frage ich mich auch, ob ich mir die Serie geben soll, wenn ich den Manga schon kenne. Außerdem, taucht Puck nicht auf (auch wenn viele Fans denken, dass das ein Segen ist).

    • … oder ist dir die Serie einfach zu Brutal?

      Ich sehe nicht, wie das etwas mit meiner eigentlichen Aussage zu tun hat. Ich habe einfach kein Interesse an der Serie. Sie kann mich nicht begeistern. Dafür spielt die Brutalität keine Rolle. Wenn dies allerdings das einzige Element der Serie ist, das man hervorheben kann, spricht das eher gegen sie.

      Deine Begeisterung für Masou Gakuen HxH hingegen ist mal wieder recht bezeichnend.

      • Brutalität spielt in der Serie schon eine „ziemlich“ große Rolle. Aber nicht desto trotz befindet sich darunter auch eine spannende und ziemlich Interessante Geschichte. Auch wenn diese in letzter Zeit doch schwächelte.
        Kleine Frage, bis zum wievielten Kapitel hast du gelesen?

        • …außerdem, hat die Serie einen den woll besten Bösewichte aller Zeiten.

        • Da das Ewigkeiten her ist, kann ich keine genaue Zahl nennen. Ich schätze aber mal, dass es so um Kapitel 20 herum war. Wenn ich mich richtig erinnere war das irgendwas damit das er verletzt war und sich auf so einer Krankenstation whatever wie das letzte Arschloch verhalten hat.

          • So ist halt Guts, außerdem ließen ihn die Wachen nicht durch.

  4. Dem Tales of Anime werde ich mal eine Chance geben. Ich habe letztes Jahr diese Spieleserie für mich entdeckt und das könnte ja ganz gut werden.

    Taboo Tattoo hört sich erst einmal interessant an und der Stil sagt mir auch zu. Bekommt ebenfalls eine Chance.

    Primsa Illya wird auf jeden Fall geguckt, da Fate. Hier hoffe ich auf eine Steigerung gegenüber der letzten Staffel.

    In dem Anime 91 Days werde ich allein schon deshalb rein schauen, weil er während der Prohibition spielt. Ich mag das Setting einfach sehr und bin gespannt wie es im Anime umgesetzt ist.

    Rewrite bekommt ebenfalls eine Chance, da VN von Key. Hoffentlich ist das mal wieder etwas aus dem Genre Romance, dass mich überzeugt. Dass ein Anime aus dem Genre mir zugesagt hat, ist schon wieder ein ganzes Weilchen her.

    Neben den Serien freue ich mich natürlich riesig auf Makoto Shinkai’s neues Werk, Kimi no na wa.

    Insgesamt doch recht viel. Aus der aktuellen Spring Season hat mir zum Beispiel gar nichts zugesagt.

  5. könnte sicherlich mal in die aktuelle anime liste und der herbst als kommende gelistet werden ^^‘

    nur so als anmerkung ^^

Kommentarbereich geschlossen.