[Quickview] Seikaisuru Kado


A

Studio: Toei Animation
Genre: Sci-Fi
Episoden: 12
Premiere: 7. April 2017

Story:
Kojirou Shindou. Cabinet Office Director-General for Policy Planning, is at Haneda Airport for a business trip.

While the plane is on the runway, a giant structure suddenly appears out of thin air. The plane carrying Shindou and 251 passengers is taken undamaged inside the giant structure. After everyone disembarks, a man who looks like an ordinary human being shows up. He assures those from the plane that they’re not in any danger. Shindou asks him to identify himself and explain the situation. Then the outside of the structure is displayed on a large screen, and at the same time, every passenger’s cell phone starts ringing all at once. On each cell phone screen is a message from this man, to every one of Japan’s citizens: „I, Yaha-kui zaShunina, hereby notify you that I am going to intervene in Japan’s internal affairs.“

What is this young man’s goal? And will Shindou manage to become an intermediary between Japan and the Anisotorons…?

Die erste Episode von Seikaisuru Kado stellt ein recht interessantes Setting vor. Für mich klang es anfänglich etwas nach Politik-Intrigen und nachdem mir ACCA in der vergangenen Season gut gefallen hatte, war hier mein Interesse auch geweckt. Was die Handlung angeht, so konnte mich hier Seikaisuru Kado in der ersten Folge nicht wirklich überzeugen. Es dauert mir hier etwas zulange, bis wirklich mal was passiert und erst zum Ende der Folge taucht dann auch mal Yaha-kui zaShunina, hat dann aber leider nicht mehr die Chance wirklich viel zu sagen, denn da ist die Episode dann auch schon vorbei. Typisch ist natürlich auch mal wieder, dass quasi die erste Idee beim auftauchen von etwas unbekannten es ist, mit einem Panzer darauf zu schießen. Weiterhin bin ich kein Fan von diesen doch recht offensichtlichen CGI Animationen. Dadurch wirken die Bewegungen der Charaktere doch alle recht steif. Was die Charaktere angeht, so konnte mich hier bisher niemand wirklich überzeugen. Da es sich hier um einen Original Anime handelt, sollte die Serie aber immerhin zu einem vernünftigen Abschluss führen. Bisher ist die Serie eher durchschnittlich, mal sehen wohin es führen wird. Noch bleibe ich hier ein bisschen am Ball.

Wertung für die erste Episode: