Anime zum Anfassen: Illyasviel von Einzbern


Nachdem vor ein paar Tagen schon Tohsaka mal wieder ihren Weg zu mir gefunden hatte, ist das aber noch nicht das Ende für meine Type-Moon Sammlung gewesen. Dieses Wochenende hat die kleine Illyasviel von Einzbern ihren Weg zu mir gefunden. Dabei handelt es sich um die Beast Style Version aus dem Fate/kaleid liner Primsa☆Illya Anime. Was die Bilder der Figur angeht, habe ich dieses Mal etwas neues ausprobiert.

Eckdaten:

Titel: Fate/kaleid liner PRISMA☆ILLYA 2wei Herz! – Illyasviel von Einzbern – 1/8 – Beast Style
Erscheinungsdatum: 25.04.2017
Höhe: 14cm
Scale: 1/8
Hersteller: Aquamarine
Kategorie: Prepainted
Material: ABS, PVC
Herkunft: Fate/kaleid liner PRISMA☆ILLYA 2wei Herz!
Charakter: Illyasviel von Einzbern
Neupreis: 11.000 Yen (~88 Euro)

 

Die Box hat auf 3 Seiten Sichtfenster und auf allen Seiten recht prominente Bilder von Illya. Wenn man leicht schräg rein schaut, kann man auch schon einen Blick auf die große, flauschige Base erhaschen. Sobald man sie aus ihrer Box befreit hat, hat man direkt die doch echt große Base in der Hand. Illya selbst ist sicher in Plastik eingepackt und steckt neben der Schutzverpackung auch noch in einer kleinen Tüte. Die Figur ist komplett in einem Stück und es gibt hier keine Elemente, welche noch nachträglich befestigt werden müssen.

Klicken und ziehen zum drehen.

Illya macht auf den ersten Blick einen wirklich guten Eindruck. Die Pose ist dynamisch und ihr Outfit ist mit netten Details verziert. Während die Base nicht nur weich aussieht, sondern es auch ist, sind die Stoffverzierungen an Illya selbst leider aus PVC und nicht flauschig. Insgesamt ist die Figur zufriedenstellend verarbeitet, hat aber auch ein paar Details, die mir nicht so gut gefallen haben.

Illyas Gesichtsausdruck ist ok, gewünscht hätte ich mir hier aber doch eine etwas glücklichere Mimik. Den fragenden Gesichtsausdruck aus der Vorlage haben sie leider auch nicht komplett getroffen.

Bei näherem hinsehen fällt einem schon auf, dass die Haare etwas filigraner sein könnten und hier und dort wirken sie sogar leicht „verklebt“ durch das PVC. Sobald alles etwas feiner und kleiner wird, nimmt die Qualität doch schon ob. Ein gutes Beispiel sind auch die Glocken an ihren Haaren.

Hier lässt die Verarbeitungsqualität doch etwas zu wünschen übrig. Da bin auch durchaus besseres von Aquamarine gewohnt. Die gleiche Problematik zeigt sich auch bei ihrem Schwanz.

Hier wirkt vor allem der Übergang zwischen Schwanz und Schleife ziemlich schlampig und hätte echt besser gelöst werden können. Bei den Punkten muss man allerdings auch wirklich genau hinschauen, damit sie einem Auffallen und sind letztendlich Dinge, mit denen ich leben kann. Etwas kratzt es aber schon an meinem positiven Eindruck von Aquamarine.

Diese Figur lädt natürlich zu so einer Aufnahme ein. Der Delicious Butt darf hier nicht fehlen.

Die Base ist recht groß und sehr weich. Hier muss man sich definitiv keine sorgen machen, dass falls Illya mal umkippen sollte, etwas an ihr zerkratzt. Aquamarine selbst empfiehlt hier sie mit dem Kissen etwas abzustützen oder irgendwo anzulehnen. So nimmt sie auch nicht ganz so viel Platz in der Vitrine weg.

Fazit:

Die Pose und die Dynamik der Figur gefallen mir echt gut. Bei der Verarbeitung gab es dieses mal leider nicht die gewohnte Qualität von Aquamarine, was echt schade ist. Trotzdem eine echt nette Figur, die eine durchaus ansehnliche Rückseite zu bieten hat. Ich war eigentlich auch noch an der Kuro aus dem Set interessiert, aber in Hinsicht auf den Preis und der Qualität dieser Figur, werde ich da wohl eher nicht zuschlagen.

stalker und einem Anon gefällt dieser Artikel.

Ein Kommentar zu “Anime zum Anfassen: Illyasviel von Einzbern

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.