Summer Season 2017


Nur noch ein paar wenige Episoden, dann ist auch schon die Spring Season 2017 wieder vorbei. Da wird es langsam allerhöchste Eisenbahn mal einen Blick in die kommende Summer Season zu werfen. Es erwarten uns wieder einige Serien, aber auch ein paar lang ersehnte Filme. Nun aber erst einmal das Season Chart und natürlich auch wieder ein genauerer Blick in die Season.

(Chart von livechart.me)

Damit wird es auch wieder für mich Zeit die ganzen Serien in mein übliches Schema einzuordnen. Der erste Blick hat mich nicht so mit Begeisterung erfüllt, aber trotzdem gab es wieder ein, zwei Titel, auf die ich mich bereits jetzt freue. Die Spring Season hatte zwar ein paar wirklich brauchbare Titel, insgesamt war sie aber doch eher mittelprächtig, wenn überhaupt. Somit hoffe ich, dass die Summer Season vielleicht ein bisschen mehr zu bieten hat. Offensichtlich irrelevante Serien lasse ich mal wieder weg.

Wird definitiv geschaut:

Made in Abyss: Die Trailer dazu und auch das Setting haben die Serie irgendwie unheimlich interessant aussehen lassen. Hinzu kommen dann auch noch ein paar Gerüchte, dass die Vorlage wohl recht gut sein soll und die Serie sich nicht so entwickelt, wie man es vielleicht auf den ersten Blick erwartet.

Isekai wa Smartphone to Tomo ni.: Auch wenn das Setting erst einmal ziemlich komisch klingt, soll die Novel Gerüchten nach ziemlich gut sein. Daher bin ich durchaus gespannt auf diese Light Novel Adaption.

New Game!!: Diese Fortsetzung kann gar nicht schnell genug kommen. New Game! war einfach super und auch von der Fortsetzung erwarte ich beste Unterhaltung.

Wird mal rein geschaut:

Fate/Apocrypha: Für Dinge aus dem Fate Universum bin ich ja immer zu haben. Hier muss A-1 Pictures als Studio dann aber auch echt mal zeigen, wie gut sie wirklich sind. Normalerweise erwarte ich da eher Ufotable als Studio.

Knight’s & Magic: Irgendwie springe ich auf solche generischen Light Novel Adaptionen immer an wie ein Hund auf die Wurst. Auch wenn ich weiß, dass es wohl definitiv kein Top Anime werden wird, freue ich mich irgendwie darauf…

Youkai Apartment no Yuuga na Nichijou: Das Setting klingt nun nicht so verkehrt und auch mit den Genre Tags könnte es durchaus interessant werden. Allerdings habe ich noch nie was von dem Studio bewusst gesehen.

Koi to Uso: Auch hier gefällt mich das Setting schon einmal. LIDEN FILMS ist als Studio nun auch nicht verkehrt und daher könnte die Serie durchaus was werden.

Aho Girl: Adaption eines Comedy 4-koma Manga. Dafür habe ich ja irgendwie einen Faible und meistens bringen solche Titel gute Unterhaltung mit sich.

Tsuredure Children: Hier kann ich eigentlich nur das gleiche sagen, wie beim Titel darüber.

Centaur no Nayami: Slice of Life Serie mit einem Zentauer. Wenn die Vergangenheit eins gezeigt hat, dann, dass Monster Girls Anime gar nicht mal so schlecht sind.

Princess Principal: Original Anime mit Action und Spy Story. Klingt nun gar nicht mal so verkehrt. Bin durchaus interessiert an dem Titel.

Youkoso Jitsuryoku Shijou Shugi no Kyoushitsu e: Klingt nun zwar relativ generisch, aber vielleicht kann es überzeugen. Die ersten Bilder dazu sahen zumindest gut aus.

Gamers!: Spricht mich vom Setting her erst einmal an. Allerdings ist es eine Light Novel Adaption und so fürchte ich hier irgendwie um ein brauchbares Ende der Serie. Mal sehen wie überzeugend die Charaktere sind.

Clione no Akari: Hier gab es ein paar interessante Details vorweg zur Serie. Das Setting ist zwar bisher nicht der Bringer, aber Gefühlt könnte die Serie durchaus was werden.

Wenigstens erste Episode schauen:

Enmusubi no Youko-chan: Das Setting klingt soweit zwar ganz interessant, allerdings klingt es für mich auf den ersten Blick nicht danach, dass hier 24 Episoden angebracht sind. Mal die erste Episode abwarten.

Kakegurui: Auch wenn ich Studio Mappa eigentlich mag, reicht das hier irgendwie nicht um mein Interesse an der Serie zu wecken. Hier muss man ebenfalls mal einen Blick in die erste Episode werfen.

Katsugeki/Touken Ranbu: Da es sich hierbei um eine Game Animation handelt, würde ich aus Prinzip schon Nein dazu sagen. Allerdings ist hier Ufotable für die Animationen verantwortlich. Das lässt die ganze Sache wieder ein bisschen anders aussehen.

Keppeki Danshi! Aoyama-kun: Der Anime sieht für mich irgendwie wie eine Wildcard aus. Entweder wird der Anime richtig gut, was die Comedy angeht oder absolut grottig. Ich lasse hier die erste Episode entscheiden.

Skirt no Naka wa Kedamono Deshita.: Klingt ehrlich gesagt nach ziemlichen Mist. Dazu dann auch noch der Ecchi Tag mit dem Setting… kann eigentlich nichts vernünftiges werden. Mich spricht es so definitiv erst einmal nicht an.

Isekai Shokudou: Auf der einen Seite finde ich das Setting hier echt interessant. Das könnte durchaus was werden. Auch Silver Link als Studio finde ich gut. Aber irgendwie vermisse ich hier den Slice of Life Tag.

Netsuzou TRap: Shoujo-ai = Yay, Drama = Nei. Das Setting gefällt mir irgendwie auch nicht so wirklich. Aber wenigstens in die erste Episode kann man mal einen Blick werfen.

Action Heroine Cheer Fruits: Klingt ziemlich uninteressant. Das Setting ist weder überzeugend, noch irgendwie der Meilenstein, auf den man gewartet hat. Allerdings ist es ein Originaltitel, weswegen man ihm wohl doch mal eine kleine Chance geben sollte.

18if: Eine neue Serie von Gonzo, über die irgendwie noch nicht wirklich viel bekannt ist. Bleibt einem ja quasi nichts anderes übrig als einen Blick in die erste Episode zu werfen.

Vatican Kiseki Chousakan: auch wenn das Setting hier relativ brauchbar klingt, bin ich durch meinen Hass auf alles was mit Religion zu tun hat dieser Serie doch ziemlich abgeneigt.

Nora to Oujo to Noraneko Heart: Irgend eine Visual Novel Adaption. Kann man mal einen Blick rein werfen, aber wirklich begeistert bin ich davon nicht.

Nein Danke!:

Hina Logi: From Luck & Logic: Spin-Off oder Fortsetzung oder Whatever von einer Serie, die mich nicht wirklich begeistern konnte.

Senki Zesshou Symphogear AXZ: Das Franchise scheint ja recht beliebt zu sein; mich konnte es aber irgendwie nie wirklich überzeugen. Daher kann ich auch gut auf die Fortsetzung verzichten.

Battle Girl High School: Das riecht schon nach absolut generischem Mist und dann auch noch eine Game Adaption… Selbst Studio Silver Link kann mich hier nicht anlocken.

Nanamaru Sanbatsu: Um den Titel wurde irgendwie viel Wirbel gemacht. Mich konnte aber irgendwie nichts wirklich davon überzeugen der Serie eine Chance zu geben.

Saiyuki Reload Blast: Das ist weiter weg von Dingen die mich interessieren als stalker von der nächsten Manga-Fertigstellung.

Dive!!: Hier kommt sowohl meine Abneigung gegen Sportserien, als auch gegen die Idee 20min in der Woche halbnackte Männer anzusehen hervor.

Konbini Kareshi: Klingt komplett uninteressant. Kann ich drauf verzichten.

Jikan no Shihaisha: sieht aus und riecht wie ein generischer Shounen Anime. Kann ich drauf verzichten.

Shoukoku no Altair: Historical Shounen ist ganz weit oben auf der Liste der Dinge, auf die ich keine Lust habe.

Ballroom e Youkoso: Tanzen, Sport, einfach nein.

Tenshi no 3P!: Slice of Life ist eigentlich immer eine gute Sache, aber irgendwie kann ich mich im Moment nicht mit dem Musik Genre anfreunden.

Hajimete no Gal: Ich kann einfach absolut nichts mit Gyarus anfangen. finde diesen ganzen Charaktertyp einfach absolut beschissen.

Jigoku Shoujo: Yoi no Togi: Ein durchaus beliebtes Franchise. Allerdings habe ich nicht eine Serie daraus gesehen und werde nun sicherlich nicht mit der neuesten Staffel anfangen.

The Reflection: Irgend ein Superpowerkrams-Gedöns. Muss ich nicht unbedingt haben. Dafür gibt die Synopsis einfach zu wenig her.

Bei den Filmen gibt es mit dem No Game, No Life Zero Film natürlich auch einen guten Titel. Dazu dann auch noch der dritte Nanoha Film und der Mahouka Film. Leider dauert es bei Filmen nur immer eine Zeit, bis man sie dann auch hier zu lande schauen kann.


Neben New Game!! gibt es in der kommenden Season irgendwie nichts, auf dass ich so richtig heiß bin. Zum Glück läuft aber aus der Spring Season noch Re:Creators weiter. Aber mal sehen, wie die Season dann wirklich aussieht, wenn die ersten Episoden raus sind und man einen genaueren Blick darauf werfen konnte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.