[Quickview] Blend S


Studio: A-1 Pictures
Genre: Slice of Life, Comedy
Episoden: 12
Premiere: 08. Oktober 2017

Story:
Die Geschichte dreht sich um das Mädchen Maika, die einen Job in einem Café annimmt. Dieses Café ist jedoch kein gewöhnliches, denn alle Mädchen die dort kellnern erhalten bestimmte Persönlichkeiten ‒ wie die einer Tsundere oder kleinen Schwester ‒ und müssen so die Gäste bedienen. Der Besitzer des Cafés bittet Maika in die Rolle einer extremen Sadistin zu schlüpfen, die eine dominante und aggressive Persönlichkeit erfordert.

Zunächst musste ich bei diesem Anime stark an Hinako Note aus der vorletzten Season denken. Doch der Witz in diesem Titel fokussiert sich hier auf den verschiedenen Rollen, die die Mädchen im Café einnehmen und Protagonistin Maika, die ihre Arbeit eher durch Zufall sehr gut macht. Absehen von ihrer Tollpatschigkeit sind die Expressionen der Charaktere sehr gelungen. Der moe-Zeichenstil passt und die Witze sind in Ordnung. Der Anime, der sich hauptsächlich im Café „Stile“ abspielt, gefällt mir bislang ganz gut. Er reiht sich zunächst in meine überschaubare Miniviews-Liste ein. Ich denke, da werden noch die ein oder anderen Lacher kommen. Außerdem kann ich bei Moe sowieso nicht Nein sagen! Bis dahin gibt es gute 7 von 10 Punkte für die erste Episode.

Wertung für die erste Episode: