Miniviews


Sasumotu

Mahoutsukai no Yome – 09: Elias hat sich zurückgezogen und muss sicherst einmal von seiner letzten Verwandlung erholen. Chise macht sichsorgen, wird aber von Silkie weggeschickt, damit sie mal auf andereGedanken kommt. Letztendlich verschwindet Elias aber ganz und auf derSuche nach ihm, trifft Chise auf eine Vampirin. Letztendlich finden sienatürlich auch noch Elias wieder. Kaum gefunden, beginnt aber auch schondas nächste Abenteuer: Es geht wieder zu den Drachen. 7/10

Shoujo Shuumatsu Ryokou – 09: Diese Woche macht die Serie ein riesiges,philosophisches Fass auf: Was ist Leben und wie definiert man es. Unterdiesem Gesichtspunkt finden die ein Aquarium. Dieses wird von einemRoboter gemanaged und beherbergt einen letzten, verbliebenen Fisch.Yuuri ist anfänglich natürlich ganz scharf darauf diesen zu essen. Alsam Ende aber sein leben bedroht ist, ist es letztendlich sie, die sichfür seine Rettung einsetzt.
9/10

stalker

Blend S – 09: Der Manager muss nun auf einen Hund aufpassen, den Maika ausgesetzt auf der Straße gefunden hat. Das bringt seinen Zeitplan total durcheinander, sodass er nicht dazu kommt seine Anime-Serien zu schauen und somit auch mal pünktlich auf der Arbeit erscheint. Der Hund muss schließlich gassi gehen. Da der Manager von Maika für die Umstände fleißig Süßigkeiten bekommt, wird er auch noch fett. Die Episode hatte zu wenig Hideri. 7/10

Konohana Kitan – 09: Meiner Meinung nach eine für diesen Titel eher schwache Folge. Im Endeffekt geht es diesmal um eine Gottheit, die der Belegschaft unnötig arbeit macht, indem sie sich in Schaumblasen verwandelt, die alle wieder eingesammelt werden müssen. 6/10

Osake wa Fuufu ni Natte Kara – 09: Da seine Frau bedrückt aussieht, bekommt sie von Sora eine Umarmung, die mindestens 30 Sekunden anhält. Das soll aufmuntern. Diesen Trick gibt Chisato auf der Arbeit an ihre Kollegin weiter. Das hat ihr so sehr gefallen, dass zu Hause gleich weiter gekuschelt wird. Sehr gut! Der Schnaps war wieder mal uninteressant. 8/10

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.