[Quickview] Märchen Mädchen


Studio: Hoods Entertainment
Genre: Magic, Fantasy, School
Episoden: 12
Premiere: 11.01.2018

Story:

Märchen Mädchen handelt von Hazuki Kagimura, welche nicht so gut mit ihrer Familie auskommt und daher eher einsam ist. Aus diesem Grund zieht sie sich jeden Tag aufs Neue in die Welt der Bücher und Geschichten zurück …
Eines Tages gelangt sie jedoch durch ein Bücherregal in eine neue Welt, in der sie auf das Mädchen Shizuka Tsuchimikado trifft. Recht schnell findet sie heraus, dass jedes Mädchen, das in diese Schule kommt, durch Märchen oder alte Volksgeschichten auserwählt wurde, um deren jeweilige Magie an dieser Schule zu erlernen. Hazuki selbst gelangte durch das Märchen „Cinderella“ an diese Schule und so beginnt ihr neues Leben in einer ihr bislang fremden Welt …

Bücherwurm Hazuki hat es wirklich nicht leicht. Das Buch, welches wie oben im Screenshot zu sehen fast die Hälfte des Animes ihr einziges Kleidungsstück ist, beamt sie in eine Art Zauber-Welt, in der eine Schule für angehende Magier seltsame Schülerinnen beherbergt. Keine Sorge: Ich steig da ebenfalls noch nicht wirklich durch, aber das ist halb so schlimm. Die erste Episode ist sehr nett anzusehen! Und obwohl Hazuki für meinen Geschmack ein wenig zu viel herum-jault, ist sie doch eine sehr putzige Protagonistin. An den Titel darf man nicht mit allzu viel Ernst heran gehen. Bereits das Opening verspricht eine Menge Fanservice und die erste Folge bestätigt die Vermutung. Doch ist es wohlplatzierter Service, abseits des mittlerweile langweiligen Klischees und der Anime verkommt nicht im Fokus darauf. Ich finde es ganz nett und werde ein wenig weiter reinschauen. Optisch bin ich voll und ganz zufrieden und die Story bekommen wir sicher die nächsten Episoden in den Griff. Wer Moe mit ein wenig mehr Action, gepaart mit Fantasy-/Magie-Elementen mag, der darf hier ebenfalls gerne mal reinschauen. Ich gebe erst einmal 7 von 10 Punkte und werde mindestens die nächste Episode noch mitnehmen. Von dort an sehen wir weiter.

Wertung für die erste Episode:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.