[Quickview] Ryuuou no Oshigoto!


Studio: Project No.9
Genre: Game, Slice of Life, Comedy
Episoden: ?
Premiere: 8. Januar 2017

Story:
The story is about a teenage boy who happens to be a shogi master. One day, a nine-year-old girl turns up at his house, requesting to be taken as his disciple. From there, all kinds of wacky hijinks ensue.

Über die Light Novel, die hier als Vorlage dient, habe ich schon viel gutes gehört. Trotzdem hatte ich den Anime aber nicht wirklich in meine Planung der Season mit einbezogen, da es mich thematisch nun nicht wirklich angesprochen hat. Gut, dass ich mich hier dann doch noch spontan umentschieden habe. Ai ist unheimlich cute und obwohl ich nicht den Hauch von Ahnung von Shogi habe, war es doch interessant zuzusehen. Was die Comedy angeht, so muss Ryuuou no Oshigoto! noch ein bisschen daran arbeiten. Viele Gags sind doch schon ziemlich überholt und was wirklich neues bekommt man hier nicht zu sehen. Dafür sind aber alle Charaktere bisher sympathisch und der Slice of Life Anteil zieht mich hier natürlich magisch an. Wirklich viel Logik muss man aber bei der Handlung nicht erwarten. Die Animationen sind nun nichts besonderes, aber solide. Das Charakterdesign ist gut und hier und da gibt es auch ganz hübsch anzusehende Hintergründe. Dafür, dass ich die Serie eigentlich gar nicht schauen wollte, habe ich nun ungeplant einen neuen Titel für mich in dieser Season gefunden.

Wertung für die erste Episode:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.