Anime zum Anfassen: Holo – Wedding Dress Version


Das ich Holo nicht wirklich widerstehen kann, sollte eigentlich hinreichend bekannt sein. Dem entsprechend ist es auch nicht schwer nachzuvollziehen, dass ich recht schnell zugeschlagen hatte, als Tokyo Otaku Mode eine Finanzierungskampagne für diese Figur gestartet hatte. Die Kreditkarte war schnell gezückt und ab dem Zeitpunkt hieß es dann nur noch darauf warten, dass die Figur dann irgendwann auch bei mir ankommt. Während der Kampagne gab es immer wieder Prototypen der Figur zu sehen und man konnte aktiv Einfluss auf die Gestaltung nehmen. Zwar hatte ich von dem eigentlichen Hersteller Myethos noch nicht wirklich etwas gehört, aber durch die Updates zwischendurch und die guten Veränderungen zum ersten Design war ich hier guter Dinge. Gestern traf die Figur dann auch bei mir ein.

Eckdaten:

Titel: Ookami to Koushinryou – Holo – 1/8 – Wedding Dress ver.
Erscheinungsdatum: 01.2018
Höhe: 24cm
Scale: 1/8
Hersteller: Myethos
Kategorie: Prepainted
Material: ABS, PVC
Herkunft: Ookami to Koushinryou (Spice and Wolf)
Charakter: Holo
Neupreis: 11.800 Yen (~90 Euro)

Klicken und ziehen zum drehen.

Die Box ist so, wie man es auch von den bekannteren Herstellern her kennt: Eine Pappbox mit Fenstern vorne und an der Seite, sodass man schon direkt einen Blick auf sie erhaschen kann. Bei der Box muss ich sagen, dass sie vom Material her einen sehr soliden Eindruck gemacht hat. Hier wurde wohl extra dicke Pappe verwendet und sie wirkt im Vergleich zu dem bei anderen Herstellern verwendeten Material deutlich robuster. Auf der Box selbst findet man auch noch einmal das Bild, welches als Vorlage für die Figur diente. Dies findet man übrigens auch auf dem Cover des 400 Seiten Artbooks zu Spice and Wolf.

Klicken und ziehen zum drehen.

Hat man sie aus ihrer Box befreit, ist sie noch einmal in zwei Schichten Plastik eingepackt. Hinzu kommen natürlich auch noch weitere Schutzfolien um die Figur selbst und um besonders filigrane Teile von ihr. So sind die Bänder und natürlich ihre Haare auch noch einmal extra geschützt. Der Arm mit dem Blumenstrauß wird auch noch einmal mit einer kleinen Halterung aus Plastik gestützt und mit einer Folie geschützt, sodass weder der Arm, noch der Blumenstrauß in die Gefahr läuft durch Abrieb beschädigt zu werden.

Holo ist hier bereits komplett zusammengesetzt und in einem Stück. Man muss sich hier daher nicht mehr um den Zusammenbau kümmern und auch nicht die Sorge haben, dass irgendwelche Kleinteile verloren gehen könnten.

Klicken und ziehen zum drehen.

Nun haben wir beim Auspacken auch die letzte Schicht hinter uns gelassen und die gute Holo steht endlich vor uns. Ich glaube hier kann man schon fast das Bild für sich sprechen lassen. Die Dynamik der Figur wirkt einfach wunderbar und Holo macht in ihrem Hochzeitskleid eine wirklich gute Figur. Hier bekommt man genau dass, was bei der Kampagne versprochen wurde, wenn nicht sogar mehr. Ihre Pose, ihr Outfit, ihr Schwanz. Es wurde wirklich alles gut getroffen und während ich sonst echt immer gerne Kritik verteile, fällt es mir hier doch wirklich schwer. Und das nicht nur, weil es sich hierbei um einen meiner Lieblingscharaktere handelt.

Aber arbeiten wir uns mal wieder von oben nach unten runter. Ihr Gesicht ist echt gut getroffen und macht dem zu Grunde liegenden Artwork wirklich alle Ehre. Die Haare sind ebenfalls gut geworden und zu dem eigentlich Design muss man echt nicht mehr viel sagen. Hier bin ich wirklich zufrieden. Ganz ohne Kritik geht es im oberen Abschnitt aber leider doch nicht. Leider sind da noch die Ohren und der Punkt, wie sie angesetzt wurden.

Die Ohren sitzen doch etwas unschön auf dem Kopf auf und haben sogar kleine Lücken zu den Haaren. Dies fällt zwar erst bei genauerer Betrachtung auf, ist aber definitiv etwas, was man hätte besser lösen können. Auch die Ohren an sich hätte man eine etwas flauschigere Optik verpassen können.

Aber bewegen wir uns mal etwas weiter herunter an der Figur. Holo versprüht hier sehr viel Dynamik, nicht zuletzt auch durch ihr sehr hoch schwingendes Kleid. Dieses lädt natürlich neugierige Blicke auf ihren Schwanz und mehr ein.

Begibt man sich in die hier durchaus angebrachte Froschperspektive, so wird man nicht nur von einer schönen und unschuldigen weißen Unterhose beglückt, sondern leider auch von einem eher suboptimalen Schwanzansatz. Hier hat man leider das gleiche Problem, wie bereits bei den Ohren. Auch hier muss man aber erst einmal bewusst auf diese Stelle achten, damit es einem beim normalen betrachten wirklich auffällt.

Der Schwanz ist aber wie bereits erwähnt wirklich gelungen und hat neben einer schönen Färbung auch eine ordentliche Struktur bekommen. Er wirkt so unter dem Kleid zwar etwas klein, hat aber im Vergleich zu Holos Körper genau die richtige Größe.

Unten angekommen, wartet zu guter Letzt die Base auf uns. Diese bietet ihr sicheren halt und sieht dabei auch noch gut aus. Sie rundet die Figur noch einmal zusätzlich positiv ab und bringt auch noch ein bisschen mehr Farbe ins Spiel. Die Grasstruktur und die Blumen lassen die Base lebhaft wirken und stellen einen guten Kontrast zum Gesamtbild dar.

Fazit:

Die Figur ist leider nicht ganz ohne Fehler, aber es sind Fehler mit denen ich gut leben kann. Mein erster Ausflug zu Myethos ist damit mehr als gelungen und ich bereue den Kauf der Figur keinesfalls. Wobei es auch wirklich schwer für mich wird jemals den Kauf einer Holo bereuen zu können. Alles in allem war der Kauf doch ein voller Erfolg.

stalker und einem Anon gefällt dieser Artikel.

Ein Kommentar zu “Anime zum Anfassen: Holo – Wedding Dress Version

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.