Miniviews


Sasumotu

Darling in the FranXX – 05: Hiro hat die Zusammenarbeit mit Zero Two nicht so gut verkraftet, wie es von außen den Anschein hat. Auf seiner Brust hat sich ein großer, blauer Auswuchs gebildet und seine Verfassung ist auch nicht so rosig. Allerdings schafft er es seinen Zustand vor allen bis auf Goro und Zero Two geheim zu halten. Schade aber auch, dass nun zwei der Stationen ein Docking-Manöver vollführen um Ressourcen auszutauschen. Dies ruft natürlich auch wieder Gegner auf den Plan und auch Strelizia ist für den Verteidigungseinsatz vorgesehen. Das kann schon eigentlich nicht mehr gut für Hiro enden. Ichigo kommt übrigens immer noch nicht mit Zero Two klar und weiß auch nicht, was mit ihr selbst los ist. 6/10

Death March kara Hajimaru Isekai Kyousoukyoku – 05: Neben den Sklaven, die er bereits im Labyrinth mehr oder weniger adoptiert hat, bekommt er nun auch noch Arisa und Lulu. Arisa stammt ebenfalls aus Japan und wurde in der Welt mit all ihren Erinnerungen wiedergeboren. Anfangs lief es auch ganz gut für sie, letztendlich endete sie aber als Sklavin. Von Arisa, die eigentlich ziemlich pervers ist, lernt Satoo einiges über die Welt. Leider wurden hier und dort aber auch wieder ein paar Informationen weggelassen. Also wieder ein guter Zeitpunkt die Light Novel zu empfehlen. 7/10

Mahoutsukai no Yome – 18: Chise bekommt Besuch von Stella und Elias wird Eifersüchtig ohne wirklich zu wissen, was Eifersucht überhaupt ist. Er verwandelt sich in eine Art Tier und rennt weg. Chise verfolgt ihn natürlich und wird von Elias gefangen genommen. Er kommt mit seinem Gefühlen nicht klar und weiß eigentlich selber nicht so richtig, was los ist. Erst als Chise droht sich umzubringen, lässt er sie frei. Danach können die beiden sich mal richtig aussprechen. Am nächsten Tag wacht Elias allerdings nicht auf und Chise wendet sich letztendlich an Angelika um Hilfe zu erhalten. Danach ist auch wieder alles gut, bis auf den Punkt, dass wir auch wieder Joseph zu sehen bekommen. Dieser führt wieder etwas im Schilde. 7/10

Yuru Camp△ – 06: Diese Woche in der Sasu-Edition! Stalker hat das Comfy nicht mehr ausgehalten und liegt mit Zuckerschock in seinem Zelt. Die Schule geht weiter und alle sind von ihren Camps zurück gelehrt. Rin hat auch ein Andenken für Nadeshiko mitgebracht, kann sich aber nicht überwinden es ihr zu geben. Weiterhin ist nun auch ein Grill angekommen, den sie bestellt hatte. Nach einem Gespräch mit Ena findet sie Nadeshiko schließlich in der Bücherei hinter einem Regal schlafend. Nadeshiko ist von dem Grill ganz begeistert und lädt Rin zu einem Camping-Trip ein um den Grill zu nutzen. Ihre Schwester spielt dabei die Fahrerin. Derweil nutzt Chiaki die Zeit um für die Zukunft schon einmal weitere Camps auszukunschaften und trifft dabei auf einen ganz entspannten alten Mann, der sie mit Essen anlockt. Ich glaube ich muss hier nicht mehr groß erwähnen, dass die Episode Comfy as fuck war. 10/10

shadow

Overlord S2 – 05: Bevor Cocytus jetzt kurzen Prozess mit den Lizardmen macht, schaut sich Ainz noch schnell an, was die denn jetzt vor ihrem unausweichlichen Tod machen. Die Antwort ist vögeln. Und die haben dabei fast so viel Spaß wie Shalltear, die endlich ihre Strafe für ihren Verrat bekommt: sie wird zum Thron für Ainz „degradiert“. Nach dem ganzen Slapstick darf Cocytus jetzt aber endlich ran. Danach bittet er aber Ainz, Zaryusu wiederzubeleben. Der hat ihn nämlich sehr beeindruckt, und er hätte ihn gerne als Krieger an seiner Seite. Ainz willigt ein, da er Zaryusu auch gleich als Druckmittel gegen Crush verwenden kann, damit die für ihn die Lizardmen ausspioniert und ihm Meldung macht, sollte sich je jemand gegen ihn erheben wollen. 7/10

stalker

Citrus – 06: Wie zu erwarten war, sorgt Meis Vaters bei ihr nicht für Begeisterung. Er hat sie in jungen Jahren einfach sitzen lassen und ist um die Welt Reisen gegangen. Auch jetzt hat er nicht vor lange zu bleiben. Doch Yuzu möchte die Zeit nutzen, um zwischen Mei und ihrem Vater – nun ja auch Yuzus Vater – alles wieder gerade zu richten. Erst nach viel Herzschmerz und Überzeugungsarbeit schaffst es Yuru, dass sich Mei wenigstens vernünftig von ihren Vater verabschiedet. Hinzu kommt, dass Mei und Yuzu sich plötzlich sehr viel näher kommen und ein vermeintlich bedeutungsloser Kuss wird plötzlich unglaublich romantisch … Liebe! 8/10

Märchen Mädchen – 05: Nachdem ihr Shizuka klar zu verstehen gegeben hat, dass sie und Hazuki nicht befreundet sind, hat Hazuki keinen Bock mehr auf den ganzen Hexennacht-Firlefanz. Sie will ihr Buch loswerden und ihr wird ein Trank angeboten, der sie all das vergessen lässt, was sie in der Magie-Welt erlebt hat. Doch natürlich entscheidet sie sich im letzten Moment gegen das Vergessen und möchte Shizuka helfen. Die Dame Gakuenchou hilft ihr dabei, wieder in die Magie-Welt zu finden und hat sogar ihre Teilnahme an den Hexennacht-Wettkämpfen noch gar nicht anuliert. Und so platzt Hazuki mitten ins Kampfgeschehen rein. Ohne jegliche Magie-Fähigkeiten und ohne ihr Magie-Buch wirklich beherrschen zu können – das kann was werden. 7/10

Mitsuboshi Colors – 06: Team Colors macht eine weitere Exkursion in den Stadtpark und sucht dieses Mal essbare Pflanzen. Klee und Löwenzahn sind auch mit dabei. Kotoha besorgt von zu Hause einen Gaskocher und im Park haben die drei Mädchen die – laut Polizist Saitou – deprimierenste Hot Pot Party. Anschließend schnappen sich die Drei vom Bastler Daigorou eine Kamera und schießen Fotos rund um die Stadt. Daigorou photoshoppt noch ein Monster in die fertigen Bilder, doch kommt dieser neue und aufregende Auftrag für Colors leider kurz vor Bettgehzeit. 8/10

Slow Start – 06: Die aktuelle Episode erschien erst heute morgen und das Miniview wird auf nächste Woche verschoben, sorry~!

Sora yori mo Tooi Basho – 06: Die vier Mädchen kommen heil in Australien an und schauen sich in Ruhe um, bevor es ins Hotel geht. Dort fällt Hinata auf, dass sie ihren Reisepass verloren hat, ohne den sie das Land nicht verlassen kann. Sie spielt den Märtyrer und möchte, dass die Drei ohne sie weiter reisen. Shirase lässt das nicht zu und sie und Hinata geraten aneinander. Hinata besteht darauf, von anderen nicht bemitleidet zu werden und lehnt jede Hilfe ab. Am darauffolgenden Tag legt dann Shirase ihre 1-Millionen-Yen auf den Tisch am Flughafen und kauft Business-Class Tikets, deren Flug später geht, damit Hinata doch noch mit kann. Später finden sie den Pass in Shirases Tasche. Wunderbare Charakterentwicklung in der Episode. 8/10

Takunomi. – 05: Diese Episode wird Wein mit Ginger Ale gemixed. Sie nennen den Schund „Kitty“ und Michiru, Kae und Makoto besaufen sich mit dem Zeug.
Kae übertreibt es und geh früh zu Bett. Als Michiru ihr das Mobiltelefon vorbei bringt, welches sie im Wohnzimmer vergessen hat, zerrt Kae Michiru zu sich ins Bett und es wird gekuschelt. Peinlich wird es dann erst am darauffolgenden Morgen. Für den Zuschauer weniger berauschend. Ich weiß, mir gehen die Alkohol-Witze aus … 6/10

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.