Anime zum Anfassen: Miyauchi Renge Nendoroid


Non Non Biyori ist ein großartiger Comedy/Sommer-Anime und vor allem Renge hatte es mir angetan. Als großer Fan von Nendoroids musste ich mir natürlich auch diese Renge holen, außerdem finde ich dass die Nendoroid-Version ihr auch sehr gut steht. Ich habe sie schon etwas länger, aber ich versuche mich nun aufzuraffen mal ein paar mehr Nendoroids vorzustellen. Renge ist auch viel fotogener als Totori.

Eckdaten:

Titel: Miyauchi Renge – Nendoroid
Erscheinungsdatum: 25.11.2014
Höhe: 10cm
Hersteller: Good Smile Company
Kategorie: Nendoroid (#445)
Material: ABS, PVC
Herkunft: Non Non Biyori
Charakter: Miyauchi Renge
Neupreis: 3.889 Yen (~30 Euro)


Renge kommt in ihrem Standartoutfit und drei verschiedenen Gesichtsparts daher. Ihr Idiotenhaar ist meiner Meinung nach besonders gut gelungen, es lässt sich in jede Richtung drehen und auch die Zöpfe sind frei beweglich. Natürlich hat sie auch ihre Flöte und den Schulranzen dabei.

Für das Aufstellen mit Ranzen liegt eine gesonderte Halterung bei, die ich sehr angenehm finde. Wenn man ihr den Ranzen nicht aufsetzen möchte, kann man auch die Standard-Halterung nutzen.

Auch ihr Tanuki Gu darf natürlich nicht fehlen. Er ist wirklich ein schönes kleines extra und lässt sich einfach ohne Halterung dazu stellen. Zusammen sehen die beiden wirklich süß aus.


Für den Tanuki bringt Renge auch ein passendes Gesicht mit, sie ist richtig entzückt von Gus Niedlichkeit.

Aber sie hat auch ein strahlendes Gesicht mit Glitzeraugen und dem berühmten Dreieckmund. Die grauen Linien im Hintergrund stammen von einem transparenten Aufsteller, den man an ihrer Base mitbringen kann. Diese Nendoroid hat wirklich viel Zubehör dabei.


Falls man sie lieber ohne die Glitzeraugen aufstellen möchte, hat ihr drittes Gesicht auch einen süßen Dreiecksmund mit normalen Augen. Außerdem gab es als diese tollen Dangozöpfe dazu, wenn man Renge direkt bei Good Smile vorbestellt hat.

 

Fazit:

Diese Figur zeigt mir wieder, weshalb ich Nendoroids so mag. Die Qualität ist, wie bei den neueren Modellen gewohnt, sehr sehr gut. Die Teile lassen sich ohne Probleme austauschen und bewegen und man kann so sehr viel mit ihr machen. Renge bringt außerdem viele verschiedene Teile mit, allein wegen der zwei Frisuren und der tollen Gesichter bräuchte ich sie eigentlich mindestens zweimal. Aber so macht das regelmäßige Wechseln und das Nachbauen von Szenen umso mehr Spaß. Der Stil passt auch sehr gut zum Charakter und dem Stil des Animes. Wer mit Non Non Biyori viel Spaß hatte und Renge mag, kann also bedenkenlos zugreifen.

fireblader und Sasumotu gefällt dieser Artikel.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.