[Quickview] Wotaku ni Koi wa Muzukashii


Studio: A-1 Pictures
Genre: Comedy, Romance
Episoden: 11
Premiere: 13. April

Story:
After discovering that they work at the same company, a gaming crazed otaku and a fujoshi reunite for the first time since middle school. After some post-work drinking sessions they begin dating, but will it be a perfect relationship for the two?

Ich zitiere hier mal einfach Sasu:

[10:22:02] <~Sasumotu> need comfy shows 24/7

Und bei der Serie sind wir da definitiv an der richtigen Stelle. Ein ruhiger, zurückhaltender Gaming-Nerd und eine aufgedrehte Fujoshi. Der Eine macht keinen Hehl aus seinem Hobby, die Andere versuchts zu vertuschen. Und am Ende des Arbeitstages hocken sie doch beide zusammen mit Bier in der Hand an der Bar und zocken gemeinsam. Story gibts hier keine und der Animationsstil ist uninteressant. Hier gehts einfach nur um die Charaktere. Und die sind ja mal alle sowas von sympathisch. Und vor allem authentisch, statt die überzeichneten Klischee-Charaktere die man sonst immer bekommt. Die Dynamik zwischen den Charakteren erinnert mich ein bischen an Bonnouji . Kein Drama, irgendein großer Zirkus oder sonstwas. Nur ein paar Leute, die zusammen abhängen und Spaß haben.

Wer wie Sasu und ich gerade von comfy shows nicht genug bekommen kann, sollte hier ernsthaft reinschauen.

Wertung für die erste Episode:

fireblader und Kajiri gefällt dieser Artikel.

2 Kommentare zu “[Quickview] Wotaku ni Koi wa Muzukashii

  1. Auf den Anime habe ich mich schon lange gefreut und ich wurde nicht enttäuscht. Ich kann mich da shadow und Sasu nur anschließen, comfy ohne Drama dafür mit klasse Comedy Szenen. Der Manga kommt diesen Monat dank Altraverse übrigens nach Deutschland.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.