Miniviews


Sasumotu

Steins;Gate 0 – 14: Wurde um eine Woche verschoben.

Lupin III Part V – 14: Lupin ist noch nicht fertig mit der Halskette und verfolgt sie mit ins Land. Hier versucht aber gerade ein Priester mit Hilfe der CIA das Land an sich zu reißen. Ami und Fujiko sind auch immer noch mit von der Partie und versuchen die Prinzessin zu retten. Lupin versucht auch an sie heran zu kommen und letztendlich trifft er dabei auch auf Ami, während diese gerade von einem CIA-Mann gefangen genommen wird. Lupin kann ihn zwar überwältigen, aber auch die Prinzessin ist nicht ganz ohne und greift Lupin an: Dieser hat nun neuen Bauchschmuck in Form eines Pfeils. 7/10

shadow

Full Metal Panic! Invisible Victory – 11: Immer noch nicht ausgestrahlt…

Overlord 3 – 01: Man kann nie genug Overlord haben! Die neue Season fängt noch harmlos an. Ainz übt seine Herrscherposen, die weiblichen Floor Guardians verbringen ihren freien Tag gemeinsam und Sebas und Tsuare sind auf einem Date. Wir erfahren, dass Hamsuke zusammen mit einem Deathknight trainiert und dass Albedo, ein Succubus, ihr Schlachtross nicht reiten kann, weil es sich nicht von Jungfrauen reiten lässt. Man kann sich denken, wie sich Shalltear drüber lustig macht. Und nach 2 Staffeln kommt auch Overlord nicht um eine Onsen-Szene rum. Nur dass es hier keine sexy Ladies gibt, sondern eine Trap, einen Dämon, ein Insekt und ein Skelett. Die Damen sind nebenan damit beschäftigt, sich gegen einen Scherz von Ainz alten Gildenkameraden zu verteidigen. 7/10

stalker

Hataraku Saibou – 01: Hier geht’s zum Quickview!

Hataraku Saibou – 02: AE3803 sieht mal wieder verzweifelt den richtigen Weg als sich der Boden auftut und sich ein riesiges Loch bildet. Eine Haut-Verletzung, die vielen Zellen das Leben kostet. 3803 kann sich gerade so in Sicherheit bringen und auch die weiße Blutzelle gesellt sich dazu, denn mit der Öffnung zur Außenwelt dringen alle möglichen Bakterien in den Körper ein. Doch als die Lage bereits brenzlig wird kommen die kleinen Blutplättchen (im Original: Platelets und in Zukunft auch so von mir genant) zur Hilfe und schließen die Wunde – das absolute Highlight der Serie und der Grund, warum ich das überhaupt schaue. Ein Hoch auf die Platelets! HHNNNGG! 9/10

Island – 03: Setsuna versucht gemeinsam mit Karen und Sara die noch schlafende Rinne aus dem Bett zu locken, indem sie am Strand so tun als hät- … ach, wisst ihr was? Ihr hattet recht, lassen wir den Mist. 2/10

Ongaku Shoujo – 02: Nach dem letzten Auftritt ist Hanako davon überzeugt ein Idol zu werden. Sie möchte unbedingt der Gruppe helfen, doch ihr Enthusiasmus und Optimismus stößt noch bei allen im Team auf Begeisterung. Hier und da knirscht es, obwohl sie sich alle Mühe gibt und eine naive Frohnatur ist. Trotz der Bedenken der Gruppen-Leiterin wird sie als Aushilfe eingestellt und ihr erster Job ist das Liefern der Kostüme für die Gruppe, als der Manager gerade anderweitig beschäftigt ist. Sie schafft es rechtzeitig und gibt den Mädchen noch ein paar hilfreiche Modetips. Langsam aber sicher erweist sie sich als nützlich und kann hoffentlich bald das Vertrauen der Gruppe gewinnen. Witzig in dieser Folge war die Zensur im Bad im Autin-Powers-Style. 7/10

Sunohara-sou no Kanrinrin-san – 01: Hier geht’s zum Quickview!

Sunohara-sou no Kanrinrin-san – 02: In der Schule steht ein Sportfest an und Aki wird dazu verdonnert, dort beim Dreibeinlauf mitzumachen. Gemeinsam mit Ayaka. Die beiden fangen ein sehr straffes Trainingsprogramm an, eine gute Gelegenheit für Aki seinen quasi-Mutterersatz Ayaka kennen zu lernen. Dabei wird im bewusst, dass er so gut wie nichts über sie weiß. Viel mehr passiert eigentlich nicht. Am Tag des Sportfestes ist Aki so sehr ausgelaugt, dass er sich nicht mehr rühren kann und ausfällt. Aber die Szenen waren zwischen dem ganzen Fanservice doch recht süß. Vor allem der Schluss. 8/10

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.