Miniviews


Sasumotu

Steins;Gate 0 – 14: Ein kleiner Zeitsprung nach vorne. Kagari ist immer noch verschwunden. Daru und Suzuha wollen die Zeitmaschinen-Mikrowelle wieder reparieren, brauchen aber hierfür die Hilfe von Maho. Diese ist nicht ganz so überzeugt von der Idee, rafft sich letztendlich aber doch auf die Reise nach Japan anzutreten. Suzuha bekommt es vorher aber noch einmal mit Kagari zu tun. Diese scheint noch nicht komplett an die Gehirnwäsche verloren zu sein. Weiterhin ist Suzuha mit offenen Haaren cute. Okabe trifft im Krankenhaus zufällig auf Prof. Leshkinen. Was auch immer der da zu suchen hat. Auf jeden Fall sollte es nun wieder mehr Maho-Screentime geben. Etwas, was sehr zu begrüßen ist. 8/10

Lupin III Part V – 15: Mit der Verletzung kann Lupin nicht fliehen und Ami weiß nicht, was sie machen soll. Zum Glück gibt es ja noch Fujiko. Die schnappt sich die beiden und mit dem Fallschirm geht es dann raus aus dem Turm. Anschließend muss auch Lupin erst einmal verarztet werden – etwas um das sich auch Fujiko kümmert. Ami versucht ein bisschen der Geschichte zwischen Fujiko und Lupin auf die Schliche zu kommen, bekommt aber aus Fujiko nicht viel raus. Schließlich opfert sich Fujiko als Ablenkungsmanöver auf der Flucht und wird eingekesselt. Dann ist es doch wieder Lupin, der ihr angeschlagen zu Hilfe eilt. 7/10

shadow

Full Metal Panic! Invisible Victory – 11 & 12: Sousuke startet seinen Angriff auf Leo, ist dabei aber nicht alleine. Die Danaan und andere Teile Amalgams sind ebenfalls auf dem Vormarsch. Kaname hat bei der Flucht die perfekte Gelegenheit, ihren eigenen Arsch zu retten, versagt aber mal wieder kläglich. Sousuke schließt sich erst mit dem Rest seines alten Teams zusammen und dann mit Al in seiner neuen Form. Und Al, jetzt Laevatein statt Arbalest, hat ganz schön aufgerüstet. Weg mit sinvollem Zeug wie Tarnung und Elektronik, stattdessen pure Feuerkraft. Bei einer 165mm Howitzer mit 30 km Reichweite bleibt eben nicht viel Platz für andere Gadgets. Letztendlich scheitert er aber trotzdem dabei, Kaname zu retten, und auch Kalinin bekommt er nich zu fassen, dafür kann er kurz mit Kaname reden. Die ist zwar auch mit Waffe noch nutzlos, aber wenigstens kann sie ihn immer noch rumkommandieren. Und offen über ihre Gefühle reden. Endlich. Also lautet das Ziel jetzt immernoch, Kaname zu retten, diesmal mit der gesamten Besatzung der Danaan als Backup.

Die Pausen haben der Serie nicht gut getan. Erst wochenlang Funkstille, und dann ne Doppelfolge mit offenem Ende. Und ob es eine nächste Staffel gibt, steht in den Sternen. Schade, denn eigentlich war die Serie für einen alten Fan wie mich absolut super. 8/10

Overlord 3 – 02: Ainz lässt sich seine Pläne von Demiurge erklären, da er selbst absolut keine Ahnung hat, was er tun soll. In Carne Village machen sich derweil Enri, Nfire und die Goblins auf, im Wald ein paar Kräuter zu suchen. Dabei stoßen sie auf ein Goblin-Kind, das angegriffen wird, und retten es. Im Wald scheinen sich offenbar Probleme anzubahnen, die auch das Dorf bedrohen könnten. 7/10

stalker

Asobi Asobase – 02: Eigentlich wollten Olivia, Hanako und Kasumi einen Club gründen, doch wegen zweifelhafter Tätigkeitsbeschreibung wird der vom Schülerrat abgelehnt. Endlich kommt dann auch raus, dass Olivia gar nicht wirklich Englisch spricht, während sich Kasumis Noten weiter verschlimmern. Der Titel mausert sich ganz langsam zu einer brauchbaren Comedy. Wenn man erst einmal über den Schock der ersten Episode hinweg ist. Ich nehme es nun doch mit auf. 7/10

Hataraku Saibou – 03: Dieses Mal hat es der Körper mit einem Grippe-Virus zu tun und das Immunsystem hat viele infizierte Zellen zu bekämpfen. Sehr schön ist heute der Auftritt der Makrophage – super sadistischer Charakter. Dazu lernen wir noch etwas über „naive T-Zellen“, quasi die Grundlage der Killer T-Zellen mit höchst erbärmlichen Charakter. Doch mit Hilfe der so genannten Dendritischen Zelle wird sie aktiviert und entwickelt sich zum starken Killer. Die Platelets hatten dann zum Schluss glücklicherweise noch ein paar Frames. Alles in allem richtig guter Stoff. 9/10

Ongaku Shoujo – 03: Hanako lernt nun ein weiteres Mitglied der Truppe kennen – Eri. Die ist für die Musik verantwortlich und arbeitet derzeit an einem neuen Stück für die Gruppe. Die kleine Hiyo findet, dass dem Stück noch etwas fehlt und gemeinsam mit Hanako kann sie Eri helfen das Stück fertig zu stellen. Dabei kann Hanako Hiyo für sich gewinnen und ihr zeigen, dass die Welt gar nicht so grau und störend ist wie sie glaubt. Naja … neben der Moral taugt auch der Singsang diese Folge nichts. 6/10

Sunohara-sou no Kanrinrin-san – 03: Aki kann diese Episode Sumire von sich überzeugen und sie erkennt, was Yuzu an ihm findet. Anschließend muss er gleich mal wieder für Mädchen-Kleidung herhalten. Yuri lässt ihren Fetisch raus und kleidet ihn in alle möglichen Kleider zum Fotografieren. Auch Ayaka kann ihm da nicht raus helfen. 7/10

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.