[Quickread] In Another World With My Smartphone


Titel: In Another World With My Smartphone (Isekai wa Smartphone to Tomo ni.)

Autor: Patora Fuyuhara

Illustrator: Eiji Usatsuka

Genre: Adventure, Comedy, Fantasy, Romance

Volumes: bisher 8 übersetzt

Premiere: 22. Mai 2015

Story:

Touya Mochizuki was accidentally killed, and as an apology, God allows him to be reborn in a fantasy world and will grant him any one wish he desires. And so, Touya chooses to keep his smartphone in the next world. In his second chance at life, he befriends many important figures and comes across the world’s secret. He inherits the legacy of an ancient civilization and travels around nonchalantly while possessing powers that rival this world’s kings.

Und direkt wieder ein Isekai-Titel. Lässt sich einfach nicht vermeiden, da das Genre zurzeit recht beliebt zu sein scheint. In Another World With My Smartphone wurde bereits als Anime umgesetzt; daher sollte der Titel keine Unbekannte darstellen. Der Anime war nun leider nicht das Beste, was der Markt zu bieten hat und wurde der Light Novel nicht wirklich gerecht. Die Novel selbst geht deutlich mehr ins Detail und man bekommt auch mehr von den Gedanken der Charaktere –vor allem von Touya- mit. Bei der Handlung wird das Rad nun nicht neu erfunden und auch wenn sie mir durchaus gefällt, hält sie keine wirklichen Überraschungen bereit. Touya ist von Anfang an bereits recht übermächtig, etwas, was im Verlauf der Novel noch weiter ausgebaut wird. Positiv kann man bei ihm aber noch anmerken, dass er im Gegensatz zu anderen Harem-Protagonisten sich aktiv für seinen Harem entscheidet und somit Verlobungen hier auch mal vorkommen.

Genau betrachtet bietet In Another World With My Smartphone nun nichts wirklich Neues und bedient sich auch einigen Klischees. Die Handlung ist nicht selten vorhersehbar und verläuft im Allgemeinen so, wie man es erwarten würde. Trotzdem ist es aber Unterhaltend zu lesen und vor allem der Cast an Charakteren ist mehr als sympathisch. Richtig Fahrt nimmt die Novel dann noch auf, sobald Touya anfängt mehr mit den anderen Ländern zu interagieren. Auch wenn man hier bei den meisten Punkten nichts zu sehen bekommt, was man nicht schon einmal irgendwo gelesen hat, so macht es hier doch die Mischung, die die Light Novel sehr Unterhaltend macht und auf jeden Fall schon einmal mich immer wieder gespannt auf den nächsten Band warten lässt.

Wertung:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.