[Quickview] Harukana Receive


Studio: C2C
Genre: Ecchi, Sports
Episoden: ???
Premiere: 6. Juli 2018

Story:
The story takes place in Okinawa, where Haruka forms a beach volleyball pair with Kanata. Kanata, who couldn’t handle the pressure put on her by her short height, had given up on beach volleyball already, but is convinced by Haruka to step back on the sand once again and aim for the junior tournament.

Den Anime hatte ich so eigentlich gar nicht auf dem Zettel. Aber hey, wer kann schon ein paar schicken Swimsuits widerstehen. Die erste Episode konnte dann direkt mit deutlich mehr, als nur den Swimsuits überzeugen. Haruka ist als Charakter sehr sympathisch und hat aus der ersten Episode direkt ein Wohlfühlerlebnis gemacht. Das erste Volleyballspiel kann man noch nicht wirklich als ein richtiges Match bezeichnen, macht aber trotz meiner Abneigung gegen Sport-Anime durchaus Lust auf mehr. Auch die Animationen konnten überzeugen und ich mag die sommerliche Atmosphäre, die hier erzeugt wird. Nun gilt es nur noch herauszufinden, wie groß der Sportanteil hier tatsächlich wird und wie sich die anderen Charaktere entwickeln. Völlig entgegen meinen Erwartungen war der Ecchi Anteil hier nun auch ziemlich gering. Klar, alle laufen in Swimsuits herum. Das war es dann aber auch. Es gibt keine übertriebene Betonung auf irgendwelche Körperteile oder Ähnliches, sondern einfach nur Darstellung von Tatsachen. Die Einstiegsfolge hat mir zumindest schon einmal gut gefallen und war echt ordentlich und damit auch eine positive Überraschung. Entgegengesetzt zu meinen eigentlichen Plänen für diese Season, werde ich diese Serie wohl durchaus weiter verfolgen.

Wertung für die erste Episode:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.