[Quickview] Isekai Maou to Shoukan Shoujo no Dorei Majutsu


Studio: Ajia-Do
Genre: Comedy, Fantasy
Episoden: ???
Premiere: 5. Juli 2018

Story:
In the MMORPG Cross Reverie, Takuma Sakamoto is so powerful that he is lauded as the “Demon Lord” by other players. One day, he is summoned to another world – but with the same appearance he had in the game! There, he meets two girls who both proclaim themselves to be his Summoner. They had performed an Enslavement Ritual to turn him into their Summon… but that’s when Takuma’s passive ability <> activated! Instead, it was the girls who had become enslaved! Though Takuma may have been the strongest Sorcerer there was, he had no idea how to talk with other people. That’s when he makes his choice: to act based on his persona from the game!

“Amazing? But of course… I am Diablo, the being known and feared as the Demon Lord!”

So begins a tale of adventure with an earth-shakingly powerful Demon Lord (or at least someone who acts like one) taking on another world!

Oh wow. Was für ein grottiges Trainwreck. Die Light Novel ist ja schon nicht berauschend, aber der Anime setzt da echt noch einmal einen drauf. Die Charakterdesigns sind eine Schande für das Design aus der Light Novel. Die Animationen stürzen sich vorwiegend nur auf den „PLOT“ und das Pacing… ja davon will ich gar nicht erst anfangen. Teile des ersten Band der Novel werden dann auch direkt erst einmal übersprungen, wahrscheinlich um schneller zum „PLOT“ zu kommen. Aber hey, wenn man darauf den Fokus liegt, kann man auf eine passende Umsetzung der Handlung verzichten. Das haben andere früher ja auch schon so gemacht. Apropos Handlung… in der ersten Episode wird dann auch direkt mal alles um den Demon Lord Krebskum gespoilert und Details erzählt, die eigentlich erst im dritten Band der Novel vor kommen und dort eine „Überraschung“ sind. Und um noch einmal zu den Charakteren zurück zu kommen: Die Stimme von Shera ist dermaßen grausig. Da blutet es einem ja aus den Ohren. Wie kann man nur so hoch und nervtötend sprechen…

Ich habe nicht wirklich was bei dem Anime erwartet, aber auch nicht damit gerechnet, dass sie die Umsetzung dieser doch sehr simplen Light Novel verkacken würden. Aber sie haben es Geschafft. Selbst das Catgirl kann hier den Anime nicht mehr für mich retten. Und das soll schon was heißen.

Wertung für die erste Episode:

Einem Anon gefällt dieser Artikel.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.