[Quickview] Anima Yell!


Studio: Doga Kobo
Genre: Comedy, School, Sports
Episoden: 12
Premiere: 07.10.2018

Story:
Das Mädchen Kohane Hatoya liebt es anderen zu helfen. Nach dem Wechsel von der Mittelschule zur High School entdeckt sie Cheerleading und ist von dem Sport so sehr fasziniert, dass sie einen Cheerleading-Club gründet.

Wie immer gilt, dass sich meine Begeisterung für Sport-Animes in Grenzen hält. Jedoch kann mich Anima Yell! durch ihre absolut putzigen Charaktere überzeugen. Vor allem Protagonistin Kohane ist super knuffig und zum liebhaben. Auch ihre langjährige Freundin Uki (die Blonde im Screenshot), die insgeheim absolut auf Kohane steht, ist einfach goldig. Dazu gesellt sich diese Folge Hizume, die erst einmal eine kleine, tragische Backstory verpasst bekommt, was ihre Erfahrung mit Cheerleading angeht. Erst vor kurzem ist sie aus einem Team ausgestiegen, weil Mobbing und bla bla bla, langweilig! Hier absolut nichts neues und / oder spannendes. Aber sei’s drum! Die Interaktion der Charaktere miteinander ist süß, die Synchronisation dem Genre entsprechend ebenfalls zucker. Was die Story angeht konnte mich der Titel jetzt noch nicht wirklich mitreißen. Aber alles andere ist top und schmeichelt meinem nach Moe sehnenden Herz. Das werde ich mir antun gönnen. Mit 8 von 10 Punkten steigen wir ein.

Wertung für die erste Episode:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.