[Quickview] Irozuku Sekai no Ashita kara


Studio: P.A. Works
Genre: Drama, Romance
Episoden: ???
Premiere: 6. Oktober 2018

Story:
In Nagasaki, a descendant of mages, 17-year-old Hitomi lost her sense of color at a young age and grew up lacking emotion. Her grandmother Kohaku, a great mage, sends Hitomi to the past, to the year 2018. There, she spends time with a 17-year-old Kohaku and friends from club activities.

Original Anime von P.A. Works sind immer ein bisschen Hit or Miss. Nach der ersten Episode weiß ich auch noch nicht so ganz, was ich von der Serie halten soll. Hitomi ist mir durch ihre fehlenden Emotionen schon zu langweilig. Von den anderen Charakteren hat man in der Episode irgendwie noch nicht so viel mitbekommen. Hier braucht es definitiv mehr als eine Episode um sich eine ordentliche Meinung zu der Serie zu bilden. Die Animationen von P.A. Works sind auf jeden Fall schon einmal gut. Mit mehr konnte mich Irozuku Sekai no Ashita kara nun aber nicht direkt überzeugen. Ein recht ruhiger Anfang einer Serie, die erst noch zeigen muss, was sie wirklich zu bieten hat. Daher ist meine Begeisterung bisher auch eher verhalten.

Wertung für die erste Episode:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.