[Quickview] Zombie Land Saga


Studio: MAPPA
Genre: Supernatural, Horror
Episoden: ???
Premiere: 4. Oktober 2018

Story:
A typical morning. The usual music. Their normal lives. The peace these seven girls experience will suddenly be destroyed. By the living dead… zombies. A reality that they never wanted a part of, an amazing and terrifying zombie world. They all share one wish: „We want to live.“ These girls will struggle through this saga, in order to achieve a miracle. MAPPA, Avex Pictures, and Cygames team up to bring you a juicy, 100% original anime. A timeless shocker for all audiences, a brand new style of zombie anime, will soon rise.

Man sollte sich hier weder von den Tags, noch von den Genres täuschen lassen. Der Anime lässt sich viel besser beschreiben mit „What the fuck am I watching?!„. Nach ungefähr 1:30min nimmt der Anime eine plötzliche Wendung von einem generischen School Anime hin zu einem Death Metal Zombie Idol Festival. Wäre dies noch nicht genug, so wird der Manager auch noch von Miyano Mamoru (z.B. Okabe Rintarou) gesprochen. Ich hatte den Anime gar nicht auf den Schirm und nur mal so rein geschaut, da gerade nichts besseres zu tun und dies war definitiv eine sehr gute Idee. Die erste Episode überzeugt dann auch direkt mit den Charakteren (wovon erstmal nur 2 bei Bewusstsein sind) und hat auch durchaus brauchbare Comedy-Elemente. Jetzt muss Zombie Land Saga nur noch zeigen, dass es dieses Niveau auch für den Rest der Serie halten kann. Mal sehen worauf sie nun die Comedy aufbauen werden, nachdem die meisten Charaktere erwacht sind. Abgesehen davon sind die Animationen durch Mappa gut und ich hoffe der Opening Song bleibt so, wie er ist. Wunderbarer Einstieg in die erste positive Überraschung der Season.

Wertung für die erste Episode:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.