[Quickview] Kaguya-sama wa Kokurasetai: Tensai-tachi no Renai Zunousen


Studio: A-1 Pictures
Genre: Comedy, Psychological, Romance
Episoden: 12
Premiere: 12. Januar 2019

Story:
Kaguya Shinomiya and Miyuki Shirogane are the members of the incredibly prestigious Shuichi’in Academy’s student council, asserting their positions as geniuses among geniuses. All the time they spend together has caused the two of them to develop feelings for each other, but their pride will not allow them to be the one to confess and become the submissive one in the relationship! Love is war, and their battle to make the other confess begins now!

Ich persönlich kann nicht verstehen, warum der Manga hierzu, und damit anscheinend auch der Anime, so eine große Fanbase hat. Es gibt so gut wie keine Entwicklung und an sich wird immer nur wieder ein Gag nach Schema F der Serie wiederholt. In der ersten Folge bekommen wir nun auch genau dies zu sehen. Allerdings nun auch noch mit einem extrem nervigen Erzähler, den ich schon nach dem ersten drittel der Folge nicht mehr ertragen kann. Die Animationen hingegen sind ok, wirken aber in bestimmten Momenten doch recht flach. Hier fehlen irgendwie die Details. Die Charaktere heben sich in manchen Szenen unnatürlich vom Hintergrund ab und wirken fast wie aufgeklebt. Bei den Charakteren ist leider auch nicht wirklich was für mich dabei. Fujiwara finde ich ganz sympathisch, dass war’s dann aber leider auch schon. Viele haben sich wohl auf den Anime gefreut und diese werden wohl auch begeistert sein, denn: Der Manga wird hier eigentlich recht gut umgesetzt. Leider konnte nur mich der Manga schon nie wirklich überzeugen.

Wertung für die erste Episode:

2 Anons gefällt dieser Artikel.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.