[Quickview] Tate no Yuusha no Nariagari


Studio: Kinema Citrus
Genre: Action, Adventure, Fantasy
Episoden: 24
Premiere: 9. Januar 2019

Story:
Naofumi Iwatani, an uncharismatic Otaku who spends his days on games and manga, suddenly finds himself summoned to a parallel universe! He discovers he is one of four heroes equipped with legendary weapons and tasked with saving the world from its prophesied destruction. As the Shield Hero, the weakest of the heroes, all is not as it seems. Naofumi is soon alone, penniless, and betrayed. With no one to turn to, and nowhere to run, he is left with only his shield. Now, Naofumi must rise to become the legendary Shield Hero and save the world!

Ich mag es, wenn ein Anime schon vor dem eigentlichen Release erscheint. Noch besser ist es, wenn die erste Episode auch dann mal direkt 45min dauert. Wunderbarer Einstieg in eine Serie, auf die ich mich quasi seit der Ankündigung der Anime Adaption freue. Das Pacing stimmt schon einmal und hier wird sich genug Zeit gelassen. Auch die Welt wird direkt erklärt und man wird nicht ins kalte Wasser geworfen. Die Animationen von Kinema Citrus sind gut, bisher gab es aber auch noch nicht wirklich viel Action zu sehen. Da muss man dann auch mal abwarten, wie sie die Szenen mit den Waves animieren werden. Zumindest das HUD und das Menu vom Schild sehen schon einmal super aus. Naofumi gefiel mir als Charakter in der Novel schon echt gut und sein Wutausbruch gegenüber dem König ist hier echt gut gelungen. Einzig schade an der ersten Episode ist, dass man Raphtalia erst ganz zum Ende zu sehen bekommt. Ich freue mich aber schon darauf, wenn es mehr von ihr gibt. Kevin Penkin kümmert sich hier um den Soundtrack und in dieser Episode war der OST schon recht gut. Wenn der OST dann insgesamt auch nur annähernd an seine Arbeit an Made in Abyss heran kommt, kann bei diesem Anime eigentlich gar nichts mehr schief gehen. Sie müssen sich einfach nur ordentlich an die Light Novel halten. Für mich ein guter Anfang dieser Season!

Wertung für die erste Episode:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.