Anime zum Anfassen: Hatsune Miku – Sakura (Taito)


 

Heute möchte ich euch die Sakura Miku von Taito vorstellen. Das Spaßige am Sammeln von Hatsune Miku Figuren ist ja, dass es zich Figuren von ihr in den verschiedensten Farben und Outfits gibt und vor allem Taito begeistert mich da aktuell sehr mit ihrer Miku Prize Figuren Reihe. Am Mittwoch passend zum Frühlingsanfang kam nun diese Sakura Miku bei mir an und für die ca. 15€ die sie mich gekostet hat, macht sie wirklich Freude.

Eckdaten:

Titel: Vocaloid – Hatsune Miku – Sakura (Taito)
Erscheinungsdatum: 26.02.2019
Höhe: 18cm
Hersteller: Taito
Kategorie: Prize
Material: PVC
Herkunft: Vocaloid
Charakter: Hatsune Miku
Neupreis: 1500 Yen (~ 12 Euro)

Man sieht natürlich sofort einige Unreinheiten, allerdings darf man diese Figuren auch nicht mit der Qualität von Alter oder Good Smile vergleichen, denn diese kosten bei Vorbestellung auch nur ein Zehntel einer Scale. Einziges Problem beim Vorbestellen (zumindest über Amiami), in der Regel kauft ihr die Katze im Sack. Ich wusste bei dieser und auch bei vielen anderen Taito Figuren nur ungefähr, wie die Figur aussehen wird.

 

Als erstes möchte ich auf die Base eingehen, denn die sagt mir wirklich sehr zu. Wir haben schon vor eine Weile eine recht teure Rem Scale von Kadokawa bekommen. Die Figur ist ok, die Base aber einfach nur schwach, langweiliges und aufdringliches Weiß, mehr bekommt man da leider nicht für sein Geld. Ich bin natürlich ein Fan von besonders gestalteten Bases, aber wenn sie schon schlicht sein muss, dann gern auch flach und unauffällig, oder noch besser transparent. Leider bekommen das einige Hersteller auch bei teuren Scales nicht hin. Taito macht hier meiner Meinung nach alles richtig. Die Base in Kirschblütenform passt wunderbar zur Figur, die leichte Transparenz und das Muster geben ihr noch einen gewissen Touch. Das hätte ich wirklich gern öfter!

Kommen wir nun aber zu der Figur selbst. Die leicht dynamische Pose gefällt mir sehr gut, das Highlight ist natürlich die rosa Farbgebung. Mir persönlich gefällt Mikus Lächeln sehr, das Gesicht ist wirklich gut gemalt. Außerdem hat man sich hier viel Mühe mit den Details gegeben, welche Mikus Outfit ausmachen. Krawatte, Stiefel, die Ärmel samt Interface und ihr Headset sind schön umgesetzt. Die Kirschen an den Twintails setzen auch noch einmal ein schönes Highlight.

Man braucht allerdings keine Lupe, um zu erkennen, dass diese Figur einige Makel hat. Dies fällt, wie hier im Foto, besonders beim Haar auf.  Mal davon ab, dass die Haarspitzen nicht besonders sauber sind und eher knubbelig enden, wirkt das Haar an einigen Stellen einfach kaputt. Taito lässt Haare bis in die Spitzen gern transparent verlaufen, dieser Punkt ist auch Geschmackssache, aber bei dieser Figur wird die Farbe an den transparenten Stellen eher unsauber.  Obwohl die Figur neu und ungeöffnet bei mir ankam, hatte sie einige schmutzige Stellen, diese konnte ich aber leicht abwischen.

Ich habe für euch natürlich auch einen Panty Shot gemacht. Bei einer Scale hätte ich Shima Pantsu erwartet, aber bei einer Prize Figur müssen wir uns wohl mit schlichten Weiß genügen.

Ihr seht ich mag die Taito Reihe wirklich sehr, eine Oster-Miku und eine Cozy-Miku sind sogar noch unterwegs. Die Motive sind sehr unterschiedlich, aber bei der Base und den liebevollen Details bleibt Taito sich treu.

Fazit

Ich denke bei diesem Preis-Leistungs-Verhältnis kann jeder Miku Fan guten Gewissens zugreifen. Ich bin jedenfalls froh, dass ich nun eine schöne Sakura Miku in meiner Sammlung habe. Die niedliche Ausstrahlung dieser Miku machen die Makel einer Prize Figur wieder weg. Im Sommer werde ich sicherlich auch die ein oder andere Rem aus dem Hause Taito vorstellen, da erwarten uns einige schöne Figuren.

Artikel geschrieben und veröffentlicht von Kajiri am Sonntag, den 24.03.2019

Kategorien: Figuren

Einem Anon gefällt dieser Artikel.