Minireads


Sasumotu

Manga

Ijiranaide, Nagatoro-san – Chapter 32: Jetzt hilft er ihr auch noch dabei ihn vernünftig ärgern zu können. Immerhin hat er ihr auch zeitgleich aus der Patsche geholfen. Auch wenn sie das wohl nicht gemerkt haben wird.

Ima made Ichido mo Onna Atsukaisareta Koto ga nai Jokishi wo Onna Atsukai Suru – Chapter 49: Na das kommt einem doch irgendwie bekannt vor. Bekommen wir nun ein zweites Pärchen Analog zu Leo und Fooly? Ich hoffe es doch.

Kuma Kuma Kuma Bear – Chapter 22: Und da sorgt Yuna für die Zwangsverheiratung. Ein neues Haus gibt es auch noch gleich oben drauf. Klassischer Fall von Ende gut, alles gut.

Nihon e Youkoso Elf-san. – Chapter 03: Marie hält sich gut für ihren ersten Aufenthalt in Japan. Ihr Design ist einfach super.

Senpai ga Uzai Kouhai no Hanashi – Chapter 63: Wow, mit einem Satz die ganze gute Laune von ihr zerstört. Brutal.

Sensei, Ore ni Kamawazu Itte Kudasai!! – Chapter 06: Ein neues Opfer wurde gefunden! Auch wenn sie gar nicht ihre Assistentin sein möchte, bleibt ihr doch finanziell nun nichts anderes übrig. Mal sehen, wie sich das Zusammenspiel der beiden nun durch den neuen Charakter verändert.

Shachiku Succubus no Hanashi – Chapter 11: Lily bewegt sich gedanklich schon einmal in die richtige Richtung. Hoffentlich hilft der Film noch ein bisschen nach.

Shinmai Shimai no Futari Gohan – Chapter 34: Mit den Eltern läuft ja alles gut und als es dann ums Kochen geht, können die beiden zeigen, was für gute Schwestern sie doch nun sind.

Tonikaku Cawaii – Chapter 48: Nettes Chapter, welches noch einmal ein bisschen Nasas Vergangenheit hoch holt. Das die Lehrerin recht schnell von Tsukasa überzeugt ist, muss man wohl nicht mehr erwähnen. Immerhin erhält sie auch noch eine kleine Lektion fürs Leben.

Light Novel

An Archdemon’s Dilemma: How to Love Your Elf Bride – Volume 04: Einige neue Leute im Team von Zagan. Zum Glück ist nun auch Gremory mit dabei. Sie ist als Charakter gut drauf und hat mir schon im letzten Volume gut gefallen. Somit gut, dass sie nun anscheinend als permanenter Charakter dabei ist. Nephy als Loli ist auch super und der Ark rund um sie und ihre Vergangenheit war gut gemacht. Und es hat ja nur 4 Bände gedauert um endlich mal das offensichtliche zu sagen, aber endlich… ENDLICH, haben die beiden sich ihre Liebe gestanden.

Yuri Elf to Norowareta Hime: Ein bisschen Smut darf auch mal sein. Letztendlich ist hier die Story sogar interessanter als der Yuri-Anteil. Wobei genau betrachtet die Story nun auch nicht sonderlich gut ist und auch keine wirklichen Überraschungen bereit hält. Nette Grundhandlung für zwischendurch mit einer ordentlichen Portion Yuri. Mehr allerdings auch nicht. Keine glaubhafte Charakterentwicklung, man erfährt so gut wie nichts über die Welt. Eben genug Informationen um irgendwie den Smut unterzubringen.

stalker

Manga

Bijin Onna Joushi Takizawa-san – Chapter 13 & 14: Kyoko hat sich am Vorabend eine lange Nacht in der Karaokebar gegönnt und ist deswegen ziemlich fertig auf der Arbeit. Richtig schön, dass sie die Haare mal unten hat. Sieht sehr gut aus! Als Valentinstag vor der Tür steht bekommen alle von Kyoko Schokolade – Takeda sogar mit einem Herzsticker auf der Packung, yes! Da braut sich definitiv was Gutes zusammen.

Ima made Ichido mo Onna Atsukaisareta Koto ga nai Jokishi wo Onna Atsukai Suru – Chapter 48 & 49: Eine ziemlich starke Dämonin taucht auf und hat mit Leo noch ein Hühnchen zu rupfen. Gut, dass sie letzte an keine Begegnung mit der Dämonin erinnern kann. Nach einem kleinen Wortwechsel, bei dem Leo eigentlich nur über Fooly redet, geht der Kampf los um dann abrupt von einem Verehrer der Dämonin unterbrochen zu werden. Das ist eine nette Wendung!

Kobayashi-san Chi no Maid Dragon – Chapter 59: Camping Picknick mit Elma! Kanna, Shouta und Riko sollen quasi als Hausaufgabe ein Picknick im Freien machen und nur Elma hat Zeit um auf die Kinder aufzupassen. Shouta bringt sogar ein Zelt mit! Wunderbares Chapter.

Kobayashi-san Chi no Maid Dragon – Chapter 60: Tooru wünscht sich gerne ein Hobby und probiert alles Mögliche aus. Im Endeffekt beherrscht sie alles bereits perfekt. Doch das ist irgendwie langweilig. Letztendlich ist Kobayashi ihr einzig ausfüllendes Hobby. Ich finde das ist auch gut so.

Taimashi to Akuma-chan – Chapter 11: Die junge Exorzistin muss sich eingestehen, dass Demon-chan absolut zuckersüß ist und keinen etwas Böses will. Dennoch ist sie eifersüchtig, denn Demon-chan hat nicht nur die Klamotten vom Exorzisten an, sie hat auch noch den Zweitschlüssel für seine Wohnung. Als sie Demon-chan darauf aufmerksam macht, dass die zwei so aussehen wie ein Paar, kriegen wir natürlich nochmal eine super knuffige Reaktion. Leider dauert es immer so lange, bis das nächste Chapter vom Manga rauskommt …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.