[Quickread] Welcome to Japan, Ms. Elf!


Titel: Welcome to Japan, Ms. Elf! (Nihon e Youkoso Elf-san.)
Autor: Suzuki Makishima
Illustrator: Yappen
Genre: Comedy, Fantasy, Slice of Life, Romance
Volumes: bisher ein Band übersetzt
Premiere: 25. August 2018

Story:
Kazuhiro Kitase’s only hobby is sleeping. Ever since he was young, he would enter a wondrous world within his dreams and go on thrilling adventures. One day, he goes on an adventure with an elf girl he became friends with in his dream world, but it’s put to an abrupt halt when they both get scorched with a dragon’s breath! As he wakes up from his dream, he notices a familiar figure sleeping next to him…the elf girl from his dreams?! Join Kazuhiro on his new adventures through Japan with Ms. Elf!

Hiervon hatte ich schon vor kurzem einmal den Manga angefangen und schwupps, schon kam auch die Light Novel bei J-Novel Club heraus. Der erste Band von Welcome to Japan, Ms. Elf! stellt eine gute Mischung zwischen Abenteuer und Slice of Life mit einem guten Hauch Romance dar. Während die Beiden in Japan sehr entspannte und teilweise auch romantische Phasen genießen, geht es in Kazuhiros Traumland, bzw. Maries Realität eher abenteuerlich zu. Marie ist neugierig und für sie ist Japan sehr interessant und sie ist generell erst einmal bei allen Dingen neugierig. Auch im Abenteuerland kann sich Kazuhiro behaupten und dank seiner Fähigkeit in seinem Todesfall einfach in Japan wieder aufzuwachen, gibt es eigentlich auch nichts, vor dem er Angst haben muss. Die Charaktere sind sympathisch und die Illustrationen passen sehr gut zur Novel. Vor allem das Design von Marie ist sehr ansehnlich. Der erste Band war schon einmal eine gute Slice of Life Novel und mir hat die Handlung zugesagt. Der große Spannungsbogen bleibt hier allerdings aus. Trotzdem ein gutes und recht unterhaltendes Setting mit netten Charakteren.

Wertung:

2 Kommentare zu “[Quickread] Welcome to Japan, Ms. Elf!

    • Ist ja erst ein Band erschien, von daher gibt es da noch nicht so viel Entwicklung. Aber gerade wenn sie in Japan sind, kommen sie sich schon näher. Also Hugging etc. ist da schon drin. Bisher aber noch bisschen unterschwellig das Ganze, aber zwischen den beiden gibt es bereits jetzt eine nicht zu unterschätzende Anziehungskraft. Gerade zum Beginn der Novel schon fast absurd viel, wenn man bedenkt, dass Marie gerade mal eben in einer anderen Welt gelandet ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.