Spring Season 2019


Der April ist nicht mehr Fern und damit steht auch die Spring Season 2019 vor der Tür. Es stehen wieder einige Titel auf dem Programm und damit wohl auch ein paar heiß erwartete Serien und Fortsetzungen. Bevor ich aber wie üblich meine geplanten Serien aufliste, erst einmal das aktuelle Season-Chart für eine allgemeine Übersicht.

In der Season sind durchaus ein paar interessante Titel vertreten und auch Serien auf die ich mich freue. Leider gibt es aber auch so manche Titel, auf die ich mich ursprünglich mal gefreut hatte, die Trailer dazu dann aber irgendwie nicht überzeugen konnten. Aber schauen wir uns einfach mal die im Voraus (meiner Meinung nach brauchbaren) Titel im Einzelnen an.

Boku-tachi wa Benkyou ga Dekinai

Der erste Titel in meiner Liste ist mir direkt eine völlige Unbekannte. Den Manga habe ich bisher gekonnt ignoriert, hier und da aber ein paar gute Dinge darüber gehört. Daher sehe ich den Start des Anime einfach mal als meine Chance an einen Blick hier hinein zu werfen. Die Genres sehen schon einmal okay aus, gemessen daran, erwarte ich hier allerdings einen recht generischen Titel mit vielleicht ein paar guten Momenten.

AniList

Fairy Gone

Zu 100% spricht mich hier das Setting noch nicht wirklich an. Da es aber ein Original-Titel von P.A. Works ist und mit Action und Fantasy recht ansprechende Genres hat, kann man hier doch durchaus mal ein Auge drauf werfen. Leider finde ich auch den Trailer hierzu nun nicht sonderlich überzeugend. Somit ist es auch nur ein Titel, der es gerade eben so auf meine Liste geschafft hat. Hier bleibt mir nichts anderes übrig, als auf das Beste zu hoffen.

AniList

Fruits Basket

An sich habe ich kein wirkliches Interesse an der Serie. Ich kann mich allerdings noch grob daran erinnern, dass ich vor Jahren mal das Original geschaut habe und dieses an sich ganz ok war. Glaube ich zumindest. Mit dem Alter lässt die Erinnerung bekanntlich nach. Auf jeden Fall werde ich hier einfach mal einen Blick in das Remake werfen, auch wenn ich wohl nicht gerade zur Zielgruppe der Serie gehöre.

AniList

Hitoribocchi no Marumaru Seikatsu

Ein weiterer Titel, bei dem ich zwar vom Quellmaterial bereits einmal gehört habe, aber nicht sonderlich vertraut damit bin. Hier und da sieht man aber mal ein Panel aus dem Manga und dies sah alles bisher eigentlich ganz knuffig aus. Comedy gepaart mit Slice of Life funktionieren als Genres bei mir ja bekanntlich so oder so fast immer gut und daher bin ich bei der Serie recht guter Dinge. Hinzu kommt auch noch Studio C2C. Die haben mir mit ihren Animationen schon recht gut bei Harukana Receive gefallen und daher bin ich auch gespannt, was sie hier leisten werden.

AniList

Kenja no Mago

Zeit für den üblichen Isekai-Senf der Season. In den Manga hab ich schon einmal rein geschaut und auch wenn der Titel wohl einen recht guten Ruf hat, konnte er mich in den bisher übersetzten Chaptern nun noch nicht 100%ig überzeugen. Aber immerhin gab es schon einmal ein paar nette Entwicklungen zwischen den Charakteren. Die Animationen von Silver Link sahen im Trailer nun aber nicht so schlecht aus und irgendwie hab ich einen Faible für hoffnungslos übertrieben starke Hauptcharaktere. Sicherlich wird die Serie kein Meilenstein werden, aber zumindest unterhaltend sein.

AniList

Kimetsu no Yaiba

Auch hier spricht mich das Setting nicht sonderlich an. Was mich hier jedoch anspricht sind die Action, Adventure und Supernatural Genres gepaart mit der Tatsache, dass die Animationen von Studio ufotable stammen werden. Der Trailer sieht von den Animationen her auch schon einmal gut aus und zeigt den von ufotable gewohnten Stil. Da ich das Quellmaterial aber nicht kenne und bei solchen Titel doch eher vorsichtiger bin, werde ich hier einfach mal die erste Episode abwarten.

AniList

One Punch Man 2

Eine Fortsetzung auf die wir lange warten mussten. Leider stammt diese nicht von Studio Madhouse und J.C. Staff übernimmt dieses Mal die Animationen. Während dies wohl an dem eh schon guten Setting und der Handlung von One Punch Man nichts ändern wird, so zeigt aber der Trailer, dass die Animationen definitiv nicht mit dem Werk von Madhouse mithalten kann. Die Charaktere sehen alle leicht anders aus und die Actionsequenzen sind auch nicht so schön over-the-top, wie ich es mir erhofft hätte. Der Trailer enttäuscht und somit bleibt hier nur noch die Hoffnung, dass J.C. Staff hier irgendwie heimlich noch das Ruder herumreißen wird.

AniList

Sewayaki Kitsune no Senko-san

Schon als die Serie angekündigt wurde, war ich mir recht sicher, dass dies mein Favorit der Season werden würde. Doga Kobo und Slice of Life Titel waren in der Vergangenheit schon häufiger eine gute Kombination. Der Trailer zur Serie hat dann meine Hoffnungen aber doch leicht gedämpft. Das Charakterdesign war dann doch minimal anders als im Manga und vor allem was die Stimme von Senko-san angeht, hatte ich irgendwie immer etwas ganz anderes im Kopf. Letztendlich wird es wohl alles eine Gewöhnungssache sein und die Serie wird sicherlich super. Bis zum Start herrscht bei mir aber doch leicht gedämpfte Stimmung.

AniList


Acht Titel haben es die kommende Season in meine Vorauswahl geschafft. Damit einer mehr als in der vergangenen Season. Dies kann man schon einmal als positiven Trend bezeichnen. Letztendlich wird sich dies aber sicherlich noch ändern, sobald die ersten Serien tatsächlich starten und man die Chance hat in die einzelnen Episoden rein zu schauen. Wie jede Season wird diese Liste nicht das widerspiegeln, was ich tatsächlich schauen werde. Nun heißt es aber: Einfach auf Anfang April und den Start der Spring Season 2019 warten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.