Miniviews


Sasumotu

One Punch Man 2 – Episode 02: Garou tritt aufs Programm und tritt dann auch direkt wieder ab. Das war ein kurzer Besuch. J.C Staff will sich hier wohl kurz fassen. Dafür gibt es ein bisschen mehr Screentime für Fubuki und ein Kampf zwischen Sonic und Genos. Gerade letzteres ist aber wohl eher ein Witz und erinnert an ein schlechten Action B-Movie. Nicht wegen der Handlung an sich, sondern weil hier die Animationen einfach so traurig waren: Standbildzeichnungen und ein bisschen die Kamera darüber schütteln. Wenn so schon die zweite Episode aussieht, sehe ich echt schwarz. 6/10

Sewayaki Kitsune no Senko-san – 02: Der Job wurde natürlich nicht leichter, aber immerhin wartet nun Senko Zuhause auf ihn. Während er arbeitet, kümmert sie sich um alles im Haus und organisiert auch alles so, dass er auch mal in Ruhe schlafen kann. Natürlich gibt es auch sonst wieder jede Menge fluffy Senko inklusive niedlicher Schlafpose, Pouting und Fluffy Tail. Genau das richtige nach der Arbeit… eigentlich generell genau das richtige. Immer. Fluffy-Fluff/10

Tate no Yuusha no Nariagari – 15: Mehr Vergangenheit zu Raphtalia. Nach der Wave sah auch nicht alles rosig aus. Kaum hat sie sich wieder gefasst, wird sie und ihr ganzes Dorf gefangen genommen und Stück für Stück zu Tode gefoltert oder verkauft. Immerhin gibt es ein bisschen Rache für sie. Sie kann auch jemanden aus ihrem Dorf retten; für ihre damalige Freundin kommt die Hilfe allerdings zu spät. Raphtalias Vergangenheit wurde gut dargestellt, auch wenn hier und dort ein bisschen von der Vorlage abgewichen wurde. Schade eigentlich, denn wenn sie die Light Novel genauer umgesetzt hätten, wäre der Dialog mit Naofumi am Ende wohl noch ein bisschen besser gewesen. Trotzdem starke Episode. 8/10

stalker

Hitoribocchi no Marumaru Seikatsu – 02: Die bezaubern süße Bocchi steckt mal wieder in der Klemme, denn Nako schmollt mit ihr. Die Vize-Schülersprecherin Aru findet nur mit viel Mühe heraus, woran das liegen könnte und hilft Bocchi sich bei Nako zu entschuldigen. Azu wird dann Bocchis nächste Freundin. Sie ist … anstrengend. Aber eine gute Ergänzung und vor allem mit Nakos freche, ehrliche Art eine sehr gute Kombi! 9/10

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.