Miniviews


Zeit für eine kleine Runde Late-Night-Miniviews, bei der ich versuche ein wenig eben diese Miniviews aufzuholen, die sich seit meinem Urlaub angestaut haben. Sorry! UchiMusume kommt ab nächsten Montag wieder geregelt in den Text mit rein. Mir fehlen noch ein paar Episoden. Tehe~

stalker

Cop Craft – 04: Während die Bombe fleißig weiter tickt, taucht der Magier auf, der mit in der Sache verwickelt ist. Er verletzt Kei tödlich aber kann von Tilarna in die Flucht geschlagen werden. Die Fee, mit der die Bombe betrieben wird, opfert sich um Kei durch ihre heilende Kräfte beim Ableben zu retten. Tilarna bleibt weiterhin bei Kei wohnen, nachdem es erst hieß sie würde wieder in ihre Welt zurückgehen. Im Untergrund taucht eine Leiche auf, die teuer verkauft werden sollte. Diese bleibt nicht lange tot und treibt im Leichenhaus ihr Unwesen – bedroht auch noch die obduzierende Ärztin. Welche zufälligerweise Keis Ex ist. 9/10

Cop Craft – 05: Die Leiche ist eine Art Vampir, der frei kommen konnte und sich nun versucht in der ihr unbekannten Welt zurechtzufinden. Dabei hinterlässt die untote Dame einen Haufen Leichen. Das Duo Kei und Tilarna nimmt die Verfolgung auf und kann das Ungetier sogar aufspüren. In der U-Bahn kommt es zum Show-Down. Die Vampyrin hatte dort noch jemanden getroffen, der ihr eigentlich bei ihren Machenschaften helfen wollte. Sie tötet ihn aber lieber und macht ihr eigenes Ding. Sie stirbt letztendlich im Kampf gegen Kei und Tirana, erfasst durch eine ankommende U-Bahn. 8/10

Cop Craft – 06: Key erfährt von Tilarna erst nach einer längeren Zeit, dass diese nun keine Katzenhaarallergie mehr hat. Die Fee hat diesen Defekt an seinem Körper ebenfalls geheilt. Sie darf auch mal fies sein! Immerhin ist er die meiste Zeit nicht gerade nett zu ihr. Die beiden ermitteln nun in einem Fall, bei dem Porno-Magazine geschmuggelt werden. Dabei gehen insgesamt zwei Autos kaputt. Angefangen mit Keis eigenem, der ihm lieb und teuer war. Den fährt Tirana zu schrott. Das Ersatzauto lebt auch nicht lange. Kei kann es ihr nicht lange übel nehmen. 9/10

Cop Craft – 07: Ein Politiker, der gerne mit Mädchen aus der anderen Welt ins Bett steigt, wird durch Tilarna dingfest gemacht. Diese hat sich undercover als eine Prostituierte ausgegeben. Da der Typ ein Mann von großen Einfluss ist, können die Ermittlungen und das Verfahren gegen ihn natürlich ein wenig gebremst werden. Tirana befreundet sich mit einer Prostituierten an, die bei der Razzia dabei ist. Sie weiß nicht, dass Tirana ein Cop ist. Gleichfalls weiß Tirana nichts davon, dass ihre neue Freundin dafür verantwortlich ist, dass die Ermittlungen erschwert werden. Sie wird von einem Auftragskiller erschossen. 7/10

Kanata no Astra – 05: Der Truppe fällt der Abschied vom aktuellen Planeten sehr schwer, da sie das dortige Tierreich lieb gewonnen haben. Aber es muss weiter gehen. Auf der Erde wird beschlossen, dass die Suche nach den vermissten Kindern schweren Herzens eingestellt wird. Auf dem nächsten Planeten finden die Schüler derweil ein richtiges Paradies. Der Sandstrand lädt zum Ausruhen ein und die Nahrung ist vorwiegend essbar und köstlich. Die gute Stimmung hält nicht lange, denn Ulgar bedroht Luca plötzlich mit einer Pistole. Dessen Vater hat wohl seinen Bruder auf den Gewissen …  8/10

Kanata no Astra – 06: Doch Ulgar ist nicht der böse und Luca kann durch seine Umstände Ulgar vom schlimmsten abhalten. Alles wieder gut, doch ein Tsunami zwingt die Truppe zum flotten abheben. Lucas Umstände sind tatsächlich recht interessant. Er oder sie ist wohl geschlechtslos, was vor allem dem Vater sehr missfallen hat. Die Kindheit war wohl nicht so berauschend. Er und Ulgar verstehen sich nun wieder prächtig und das Team ist wieder in Ordnung. Wieder an Bord sehen wir mal wieder schön, dass Kanata nicht mitbekommt das Aries auf ihn steht. Außerdem wird Charce beim Lügen erwischt und müsste sich nun erklären. 9/10

Kanata no Astra – 07: Zögerlich rückt der junge Mann mit der Sprache raus. Allem Anschein nach haben er und Aries eine gemeinsame Vergangenheit. Aries kann sich nicht daran erinnern. Eine bewegende Hintergrundgeschichte später setzt das Team zur Landung auf dem nächsten Planeten an. Es endet in einem Crash und das Raumschiff kann nicht mehr warpen. Doch entdecken sie ein ebenfalls gestürztes Raum – das gleiche wie ihres! Drinnen befindet sich eine Kryo-Kapsel mit einer Frau im Inneren. 8/10

Kanata no Astra – 08: Die Dame aus dem Kryo-Schlaf ist eine Pilotin und seit gut 12 Jahren auf Eis. Ihre Crew wurde vom planetaren Leben getötet. Sie hatte auf eine etwas koordiniertere Rettung gefreut. Stattdessen eine Gruppe Kinder die ebenfalls Probleme haben. Außerdem verheimlicht die Dame irgendetwas. Wieso herrschen an Board konsequent Kommunikationsprobleme? Wie dem auch sei, mit Hilfe des zweiten Schiffs kann das der Schülergruppe repariert werden. Aus zwei mach eines. Die Pilotin wird selbstverständlich mitgenommen. Auf zum nächsten Ziel! Der letzte Zwischenstopp auf der Reise. 8/10

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.